ESC kompakt Best Looking Male Artists 2021: Eure Top 10

Nachdem wir schon wissen, welche Künstlerinnen in diesem ESC-Jahrgang am stärksten mit ihren inneren und äußeren Werten überzeugen können, haben wir nun auch Eure Votings für die Künstler ausgewertet. Auch hier gibt es im Vergleich zum Vorjahr ein paar Veränderungen bei den Wiederholungstätern.

Das Prozedere war relativ einfach: 20 Künstler standen zur Wahl. Diese sollten entweder als Solo-Sänger beim ESC antreten, als Frontmann einer Band oder als gleichberechtigtes Gesangsmitglied. Künstler, die vorrangig ein Instrument spielen, standen nicht zur Wahl. Für jeden Künstler konnte einzeln gevotet werden. Die Skala ging dabei von 5 Punkten (attraktiv) bis 12 Punkte (schönster Mann aller Zeiten).

Insgesamt haben uns 191 Wertungen erreicht. Doppelte Stimmenabgaben wurden entfernt. Ebenso Votings, bei denen wir nicht prüfen konnten, ob sie bereits unter einem anderen Namen abgestimmt hatten. So blieben 169 Stimmzettel übrig. Da nicht alle Voter für alle Acts ihre Stimme abgegeben haben, haben wir für jede Künstlerin den Durchschnitt ohne die fehlenden Wertungen ermittelt. Damit konnte der Gesamtwert zwischen mind. 5 und max. 12 Punkten liegen.

Hier nun Eure Top 10 der Best Looking Male Artists 2021:

Platz 10 (6,98 Punkte): Jesper Groth (Fyr og Flamme, Dänemark)

Platz 9 (7,11 Punkte): Tornike Kipiani (Georgien)

Platz 8 (7,16 Punkte): Damiano David (Måneskin, Italien)

Platz 7 (7,50 Punkte): Jendrik Sigwart (Deutschland)

Platz 6 (7,60 Punkte): Vasil Garvanliev (Nordmazedonien)

Platz 5 (7,68 Punkte): Ben Cristovao (Benny Cristo, Tschechien)

Platz 4 (8,09 Punkte): Vincent Bueno (Österreich)

Platz 3 (8,29 Punkte): Vaidotas Valiukevičius (The Roop, Litauen)

Platz 2 (8,49 Punkte): Blas Cantó (Spanien)

Platz 1 (9,19 Punkte): Uku Suviste (Estland, auch Aufmacherfoto (das allerdings schon etwas älter als ein Jahr ist)

Damit hat sich der Este im Vergleich zum Vorjahr um 5 Plätze und eine Durchschnittsnote verbessern können. Er ist auch an Blas Cantó und Vaidotas Valiukevičius vorbeigezogen, die 2020 in diesem Ranking noch vor ihm lagen.

Mit dem Ergebnis haben die ESC-kompakt-Leser*innen auch bewiesen, dass sie Song und Aussehen des Künstlers klar von einander abgrenzen können. Denn der Best Looking Male Artist 2021 liegt mit seinem Beitrag „The Lucky One“ ganz am Ende der EKI-Hitliste.

Wir weisen darauf hin, dass wir weder die Frauen noch die Männer bei dieser Abstimmung auf ein visuelles Objekt reduzieren. Vielmehr fordern wir die Leser*innen auf, dass alle Aspekte der Künstler*innen beim Voting zu berücksichtigen. Die Bilder der Acts sind entweder ihre offiziellen ESC-Pressefotos oder stammen von ihren Auftritten in den sozialen Medien. Sie sind also darauf ausgelegt, sich bestmöglich zu präsentieren. 

Bisher veröffentlichte Artikel

ESC kompakt Best Looking Male Artists 2021: Das Voting
ESC kompakt Best Looking Female Artists 2021: Eure Top 10
ESC kompakt Best Looking Female Artists 2021: Das Voting

ESC kompakt Best Looking Male Artists 2020: Eure Top 10
ESC kompakt Best Looking Male Artists 2020: Das Voting
ESC kompakt Best Looking Female Artists 2020: Eure Top 10
ESC kompakt Best Looking Female Artists 2020: Das Voting

ESC kompakt Best Looking Male Artists 2019
ESC kompakt Best Looking Female Artists 2019


14 Kommentare

  1. Schön diverses Ergebnis. Mit Uku und Blas werde ich zwar nicht warm, doch dafür sind die Kandidaten direkt dahinter umso heißer…

  2. YES, sexy Uku hat den Thron erobert und das zurecht! Blas Canto auf dem zweiten Platz ist auch super, aber Vasil hätte ich auf den dritten Platz erwartet. Dennoch gibt es aber Zweifel am Ergebnis: Jeangu ist nicht in den Top Ten und stattdessen der deutsche Teilnehmer? Da hat sich Monsieur Le Douze Points beim Addieren der Punkte vertan!

  3. Wieder die Schande einer oberflächlichen Abstimmung, traurig der Block hier – joke. Uku sieht tatsächlich dieses Jahr auch für mich (noch) besser aus, nicht mehr so überstylet. Mein Fave ist Vaidotas, der überhaupt nicht meinem üblichen Beuteraster entspricht aber live (im Gegensatz zum Foto hier) eine unglaublich sexy attitude hat.

    • Mmh, aber irgendwas hat Uku gefärbt. Entweder die Augenbrauen oder die Haare. Da passt eins nicht zum anderen, ich tippe auf die Augenbrauen…

      • Die Färbung ist sicher eine Solidaritätsbekundung für Jendrik.

  4. Der hübscheste aus dem Jahrgang 2021 (=Laurits Emmanuel von Fyr&Flamme) stand wie schon bemängelt nicht zur Abstimmung!!!

  5. Blas ist mein Favorit. Obwohl mein Freund Philippiner ist, würde ich Vincent nicht weiter rauf setzen, vielleicht den Italiener? Wobei das Bild so aussieht, als könnte er in gewissen Filmen mitspielen.

  6. Lustiger Disclaimer. So pc.

    Klar, es geht hier nicht um das rein Oberflächliche und die reine Projektion als potenziellen Sexpartner.

Schreibe eine Antwort zu eccehomo42 Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.