ESC kompakt Second Chance Contest: Runde 3, Duelle 5-8

Jetzt heißt es cool bleiben, denn in der Runde 3 trennt sich „Weizen vom Weizen“ (Zitat porsteinn, 2019). Das sieht Febi Shkurti (Aufmacherbild) ganz ähnlich und hat sich erstmal eine Zigarette angezündet. Schafft er es, mit seiner Partnerin Artemisa Mithi ins Finale einzuziehen? Einfach wird’s nicht, denn sie treten gegen die einzige Künstlerin an, die es gleich mit zwei Titeln bis in die Runde 3 geschafft hat: die Litauerin Monika Marija.

Als allererstes gibt es aber eine Korrektur zu vermelden: Bei der Verkündung des Ergebnisses der Gruppe 7 in Runde 2 wurden die Beiträge auf den Plätzen 7 und 9 verwechselt. Der Artikel wurde entsprechend korrigiert. Die Liste mit den Plätzen 41 bis 150 war bereits korrekt. Die Auslosung für die Runde 3 ist davon nicht betroffen.

Damit dann zu den Gewinnern der letzten vier Duelle. Ich hatte beim Auszählen eine kleine Schrecksekunde als ich nur die Stimmen der ersten 24 Stunden ausgezählt hatte: das hätte zweimal ein Patt gegeben! So haben wir aber jetzt klare Ergebnisse … auf Brexit-Befragungs-Niveau. Insgesamt wurden 93 Stimmen abgegeben, alle davon wurden als gültig gewertet.

Duell 1: 49 Stimmen (52,7%) Marko Strazimiri & Imbro – Lejla (ALB) [Janhol]

Duell 2: 70 Stimmen (75,3%) Mørland – En livredd mann (NOR) [luij]

Duell 3: 49 Stimmen (52,7%) Emmanuel Moire – La promesse (FRA) [dermoment1608]

Duell 4: 71 Stimmen (76,3%) Aly Ryan – Wear Your Love (GER) [Uwe71]

Damit verabschieden wir uns von den Paten Marvin L, sieratschki, Bonello und tomudu.

Jetzt auf in die nächsten Duelle. Diese sind in dieser Runde so zusammengestellt, dass immer ein Gruppensieger auf einen Gruppenfünften trifft, ein Gruppenzweiter auf einen Gruppenvierten und die Gruppendritten die Duelle unter sich ausmachen. Ihr könnt also jetzt auch spekulieren, wie gut wohl die einzelnen Titel in ihren Gruppen in Runde 2 abgeschnitten haben.

Alle Leser von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der vier Duelle muss der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle vier Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese vier Duelle läuft bis zum 13. Oktober 23:59 Uhr.

Duell 1

Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA) [Thomas M. (mit Punkt)]

Adrian Jørgensen – The Bubble (NOR) [stefanohh]

Duell 2

Barbora Mochowa – True Colors (CZE) [Swiss19]

Walston x yesyes – Incomplete (HUN) [Kathrin]

Duell 3

The Middletonz – Roses (HUN) [porsteinn]

Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA) [MarcoZ]

Duell 4

Monika Marija – Light On (LTU) [avis28]

Artemisa Mithi & Febi Shkurti – Dua ta besoj (ALB) [Tobiz]

Viel Spaß beim Abstimmen!

Die bisherigen Ergebnisse im Überblick


103 Kommentare

  1. Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA) [Thomas M. (mit Punkt)]
    Walston x yesyes – Incomplete (HUN) [Kathrin]
    The Middletonz – Roses (HUN) [porsteinn]
    Monika Marija – Light On (LTU) [avis28]

  2. Sehr sehr schade um Linus, hätte das Finale mehr als verdient.

    Adrian Jørgensen – The Bubble (NOR) [stefanohh]
    (beide gleich gut, Adrian aber entspannter)

    Barbora Mochowa – True Colors (CZE) [Swiss19]
    (klare Entscheidung auch wenn ich beide mag, ich liebe die Atmosphäre von True Colors)

    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA) [MarcoZ]
    (mega Song, tolle Sängerin)

    Artemisa Mithi & Febi Shkurti – Dua ta besoj (ALB) [Tobiz]
    (macht viel mehr Spaß)

  3. Oh man, jetzt bin ich raus 🙁 Ich weiß noch nicht ob ich mich freuen soll, dass es so knapp gewesen ist. Wobei ich zu Beginn nicht damit gerechnet hätte doch so weit zu kommen, zumal Einar nur mein 11. Wunsch war, da meine komplette TOP 10 schon weg war -.-‚ und selbst da sind einige schon deutlich zu früh ausgeschieden… Naja ein paar sind davon noch übrig, die meine Unterstützung bekommen. Danke an alle die für Einar – Parole nuove gestimmt haben 🙂

    Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA)
    Walston x yesyes – Incomplete (HUN)
    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA)
    Artemisa Mithi & Febi Shkurti – Dua ta besoj (ALB)* sehr schwer, auch Monika hat es verdient

  4. Duell 1: Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA) [Thomas M. (mit Punkt)]
    Duell 2: Walston x yesyes – Incomplete (HUN) [Kathrin]
    Duell 3: The Middletonz – Roses (HUN) [porsteinn]
    Duell 4: Monika Marija – Light On (LTU) [avis28]

  5. Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA)

    Barbora Mochowa – True Colors (CZE)

    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA)

    Monika Marija – Light On (LTU)

  6. Adrian Jørgensen – The Bubble (NOR) [stefanohh]
    Barbora Mochowa – True Colors (CZE) [Swiss19]
    The Middletonz – Roses (HUN) [porsteinn]
    Monika Marija – Light On (LTU) [avis28]

  7. @Uwe71

    Zu Ihnen paßt das Sprichwort „Ein Elefant vergißt nichts“ und ich dachte mir gleich, daß olle Kamellen damit wieder aufgewärmt werden.

    Mit dem Statement „Was soll man dazu sagen? Kann weg!“ war der erste Eindruck gemeint, den der Auftritt auf mich machte. Mittlerweile bin ich bei Lilly among Clouds anderer Meinung und die Bemerkung war dann doch etwas voreilig.

    Mittlerweile paßt das Statement „Was soll man dazu sagen? Kann weg!“ auf Aly Ryan mit ihrer eigenartigen LSD-esken Performance.

    Außerdem brauche ich keine Sprachpolizei, denn ich weiß selber, daß da ein Fehler unterlaufen ist. Richtig muß der Satz lauten „Dagegen ist der Finaleinzug von Aly Ryan der unverdienteste seit dem Bestehen des Wettbewerbs.“

    Was den Ablauf dieser Runde betrifft, so gehen User Kontrapunkt und ich konform, daß die 40 Beiträge in vier Gruppen zu je zehn Titeln hätten gelost werden können und am Ende die fünf Punktbesten ins Finale kommen. Die perfekte Gruppe für Ihren Patensong hätte so ausgesehen:

    Aly Ryan – Wear Your Love (GER)
    Emmanuel Moire – La promesse (FRA)
    Lautner – J’ai pas le temps (FRA)
    Sheppard – On My Way (AUS)
    Il Volo – Musica che resta (ITA)
    lilly among clouds – Surprise (GER)
    Electric Fields – 2000 and Whatever (AUS)
    Anna Bergendahl – Ashes To Ashes (SWE)
    Makeda – The Day I Loved You Most (GER)
    María – Muérdeme (ESP)

    Das hätten sowohl Maria als auch Aly Ryan nicht überlebt.

  8. Jeder Song für den ich abgestimmt habe ich auch weiter, das freut mich zumindest für Marko & Imbro und Aly Ryan, auch wenn letzte keine große Überraschung ist 😉
    Denn will ich mal hoffen das es so weiter geht

    Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA) [Thomas M. (mit Punkt)]
    (Gefällt mir sehr und war auch auf meiner Liste. Verstehe nicht wie Adrian es durch die 2. Runde geschafft hat)
    Barbora Mochowa – True Colors (CZE) [Swiss19] (Mag beide Songs, aber Barboras etwas mehr)
    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA) [MarcoZ] (Sehr knapp, denn in der Studio-Version sind beide Songs viel besser)
    Monika Marija – Light On (LTU) [avis28] (Auch diese beiden Songs waren bei mir auf der Liste Light On aber etwas höher)

  9. Ja so wäre es schön gewesen, wenn es denn nach Dir gegangen wäre Herr Matty. Deine Probleme stellen sich wie folgt dar: Du bist hier ja das Oberkorrektiv und lässt keinen Anlass aus, um die Rechtschreibfehler anderer aufzeigen, machst selber aber einen Haufen davon. Daher meine Anmerkung, verstehste? Wenn schon Sprachpolizei, dann richtig Matty, oder?
    Deine Konstruktion eines perfekten Second Chance Contests ist Bullshit. Und das ist Dein größtes Problem. Es geht nicht darum, wie es Deiner Meinung nach sein sollte. Darum, dass Deine Hassbeiträge am schnellsten und sichersten eliminiert werden, sondern um einen, lediglich aus Spassgründen, veranstalteten Wettbewerb, der einen Gewinner oder eine Gewinnerin hervorbringt, den die Mehrheit gut findet. Was Du hier seit WOCHEN veranstaltest ist eine Farce und zugleich eine gute Vorstellung dessen, was für ein Mensch Du wohl sein magst, oder wahrscheinlich auch bist.
    Du regst Dich darüber auf, dass jemand Deinen Beitrag schlecht redet und machst das Gleiche unzählige Male bei anderen. Du schmollst und ziehst Dich aus dem Wettbewerb zurück und schreibst dennoch ermüdende Rezensionen für die folgenden Runden. Du biederst Dich bei jemand anderes an, deren Song Du letztes Jahr noch gedisst hast, Du findest plötzlich Lieder gut, die Du vorher noch Kacke gefunden hast. Du flutest dieses Forum mit Deinen Beiträgen,Geburtstagsgrüßen, Meinungen, Kommentaren zu jedem kleinen, stinkenden Pups. Es ist grässlich. Und das übelste ist – Du lernst nix daraus. Wie viele Menschen haben Dich schon ermahnt, freundlich, wohlwollend und geduldig. Du machst einfach weiter. Ich könnte Dir Dutzende Posts hier zitieren.
    Schreib doch mal was Interessantes. Hör und Sieh Dich um, wie die Menschen hier sind und geh auf sie ein. Sei freundlich. So wie jede und jeder hier. Hab Spass und sei nicht so verbissen, kümmere Dich vielleicht mehr um andere, wichtigere Lebensbereiche und freue Dich. Sei zurückhaltend und glaube nicht immer, dass Deine Meinung etwas ganz besonderes ist. Wenn Du nicht weißt wie es geht, frag doch einfach. Aber bitte: Hör einfach auf mit dem Kack hier. Am Ende gewinnt sowieso ein Lied, dass Du nicht magst.

      • Naja, es hätte ja rein theoretisch sein können, daß Du irgendetwas verstanden hättest, von dem, was ich gesagt habe, Matty

      • Sorry, sollte „nicht anders“ heissen. Manchmal ist es ratsam, erst zu lesen, bevor man es abschickt (schäm).

    • @Uwe71: Ich kann Dich gut verstehen, Matty nimmt Vieles zu ernst, und es ist nicht in Ordnung, wenn er penetrant bestimmte Beiträge runtermacht und das als DIE ultimativ-objektive Meinung darstellt. Ich will aber auch betonen, dass es hier viele recht sachliche Texte von Matty gibt, die ich sehr gerne lese, seine Rezensionen finde ich oft interessant und gar nicht ermüdend, einige seiner Informationen will ich nicht missen und die anderen überspringe ich einfach; manche Beiträge, z.B. die mit dem Unterhemd, sind sehr unterhaltsam, und irgendwie hat es doch auch etwas Rührendes, wenn jemand so engagiert bei der Sache ist, auch wenn er bisweilen übertreibt.

      • Diese krankhafte „alle haben recht und sind toll“ Attitüde erklärt wunderbar den Erfolg von Blog-Trollen wie MotzYwurst, AfD, tRump etc. Du hilfst wirklich keinem, Der – groteske „wie man sein T auszieht“ (als ob MettYgel in eines reinpassen würde) Beitrag ist weder amüsant noch rührend. Darüberhinaus ist ein Vollspammen mit irgendwelchen Infos über Super-Laserboy-Geburtstage etc. für geistig nomale Menschen nicht interessant. Und ja, er hat endlos Leute / ihre fave songs hier beleidigt – ist Dir das egal, weil ja alle toll sind? Was ist mit den Leuten, die ständig attackiert werden? Is‘ OK ,weil der der narzisstische Soziopath sich so besser fühlt?

      • @4porcelli: Ich kenne weder MotzYwurst noch AfD noch tRump, die müssen wohl noch im Prinz-Blog geschrieben haben, in dem ich nie war. Ich weiß nicht, wie Du aus meinem Post eine „alle haben recht und sind toll“-Attitüde herauslesen kannst. Aber mir scheint, Du magst’s gern eindeutig, und da hast Du vielleicht mehr mit Matty gemeinsam als Du denkst. Ein Monopol im Beleidigen hat Matty bestimmt nicht, da gab’s hier Schlimmeres, wenn ich nur an die Debatte um die S!sters denke. Du selbst hast Mattys Liebling Sergej Lazarev auch schon mal als „Putin’s Bitch Boy“ bezeichnet, und Dein aktueller Kommentar strotzt auch nicht gerade vor Höflichkeitsfloskeln („krankhaft“, „narzistissischer Soziopath“, „als ob MettYgel in eines reinpassen würde“, „geistig nomal“ bzw. eben das Gegenteil für Leute wie mich, die Mattys Kommentare oft interessant finden).

  10. Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA)
    Walston x yesyes – Incomplete (HUN)
    The Middletonz – Roses (HUN)
    Monika Marija – Light On (LTU)

  11. Emmanuel Moire rutscht ja von einer Runde in die andere. Erinnert mich an bisschen an Dänemarks Beitrag dieses Jahr: Kaum jemand mochte den Song so wirklich, und doch ist er ziemlich weit gekommen. Seis drum.

    #05 Thomas M. (mit Punkt): Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA)
    Selten so eindeutig.

    #06 Kathrin: Walston x yesyes – Incomplete (HUN)
    Dass viele ESC-Fans Lana del Reys Musik sehr viel abgewinnen können, überrascht mich nicht wirklich. So ein eindeutiges Ergebnis aber hätte ich nicht erwartet.

    #07 MarcoZ: Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA)
    Argh. Scheiße, ist das Duell schwer! Finde beide Beiträge absolut großartig. Tut mir leid, porsteinn, das war jetzt intutiv getippt. 🙁

    #08 avis28: Monika Marija – Light On (LTU)
    Und auch hier wieder beide herausragend. Tut mir leid, Tobiz, aber…es ist Light On. 🙁

    • Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA)
      Barbora Mochowa – True Colors (CZE)
      Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA)
      Monika Marija – Light On (LTU)

  12. For me it´s clear/für mich eindeutige Duell-Sieger:
    Latvia
    Czech Republic ( Love it so much/wollte sie unbedingt beim ESC anstatt Lake Malawi )
    Italy ( das einzige Lied vom Sanremo Festival was ich eigentlich wirklich mag ) &
    of Course Lithuania ( ich liebe die beiden Lieder und wollte sie so sehr beim ESC sehen und nicht dieser doofe Song von Jurij Velenko )

  13. Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA)
    Barbora Mochowa – True Colors (CZE)
    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA)
    Artemisa Mithi & Febi Shkurti – Dua ta besoj (ALB)

  14. Adrian Jørgensen – The Bubble (NOR)
    Barbora Mochowa – True Colors (CZE)
    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA)
    Artemisa Mithi & Febi Shkurti – Dua ta besoj (ALB)

  15. Adrian Jørgensen – The Bubble (NOR) [stefanohh]
    Barbora Mochowa – True Colors (CZE) [Swiss19]
    The Middletonz – Roses (HUN) [porsteinn]
    Monika Marija – Light On (LTU) [avis28]

  16. Liebe alle, nochmal der Hinweis und die Bitte: Es handelt sich hier nur um ein Spiel und es wäre schön, wenn wir das mit einer positiven Einstellung spielen könnten. Das bedeutet: Keine Diskreditierung von Wettbewerbsbeiträgen, keine Beleidigungen gegenüber anderen Kommentatoren. Bitte haltet Euch daran.

  17. Adrian Jørgensen – The Bubble (NOR) [stefanohh]
    Walston x yesyes – Incomplete (HUN) [Kathrin]
    The Middletonz – Roses (HUN) [porsteinn]
    Monika Marija – Light On (LTU) [avis28]

  18. Edgars Kreilis – Cherry Absinthe
    Barbora Mochowa – True Colors
    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me
    Artemisa Mithi & Febi Shkurti – Dua ta besoj

  19. Tja, auch bei meinem mittlerweile sechsten SCC schaffe ich es also nicht über die dritte Runde hinaus 🙈. Mein Musikgeschmack ist scheintˋs einfach nicht mehrheitskompatibel 😅. Naja, was soll’s:

    Adrian
    Walston x yesyes
    The Middletonz
    Monika

  20. 1.) Edgars Kreilis – Cherry Absinthe (LVA)
    2.) Walston x yesyes – Incomplete (HUN)
    3.) The Middletonz – Roses (HUN)
    4.) Monika Marija – Light On (LTU)

  21. Adrian Jørgensen – The Bubble (NOR)
    Barbora Mochowa – True Colors (CZE)
    Loredana Bertè – Cosa ti aspetti da me (ITA)
    Monika Marija – Light On (LTU)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.