Offiziell bestätigt: Ben Dolic tritt bei Eurovision in Concert auf

Ben Dolic Eurovision in Concert Amsterdam Deutschland ESC 2020 Eurovision Violent Thing

Ben Dolic tritt am 4. April bei Eurovision in Concert in Amsterdam auf. Was das neue deutsche ESC-Führungs-Duo aus Alexandra Wolfslast und Christian Blenker bereits vor einiger Zeit angekündigt hatte, wurde nun offiziell von den Veranstaltern bestätigt.

Eurovision in Concert gilt als das beliebteste Pre-Event der ESC-Saison, bei dem die Stars des aktuellen Jahrgangs ihre Beiträge oft erstmals vor großem Livepublikum testen können. Insofern ist das Event auch für die Künstler wichtig und entsprechend rege ist die Teilnahme: Bei dem Konzert im vergangenen Jahr waren 28 von 41 Acts dabei.

Für Fans und Fanjournalisten ist Eurovision in Concert aber noch aus einem ganz anderen Grund interessant: Am Nachmittag gibt es immer ein großes Presseevent, bei dem die Möglichkeit besteht, die angereisten Künstler zu interviewen. Davon hat im letzten Jahr auch ESC kompakt rege Gebrauch gemacht.

Eurovision in Concert findet in diesem Jahr am Samstag, dem 4. April, in AFAS Live in Amsterdam statt. der Ticketsvorverkauf hat bereits begonnen und über diesen Link kommt Ihr an die begehrten Karten.

Ben Dolic ist nicht der erste Act, der für das diesjährige Line-Up bestätigt wurde. Folgende Künstler haben ihre Teilnahme an Eurovision in Concert 2020 bereits zugesagt:

  • Arilena Ara aus Albanien
  • Brotherhood of Man (ESC-Sieger 1976)
  • Hooverphonic aus Belgien
  • Linda Wagenmakers (Niederlande 2000)
  • Maggie MacNeal (Niederlande 1974 & 1980)
  • Marga „Marcha“ Bult (Niederlande 1987)
  • The Roop aus Litauen
  • Tom Leeb aus Frankreich
  • Ulrikke aus Norwegen
  • VICTORIA aus Bulgarien
  • Vincent Bueno aus Österreich

Das Konzert wird in diesem Jahr von Cornald Maas und Edsilia Rombley moderiert.

Wir werden Euch hier auf ESC kompakt natürlich über das endgültige Line-Up für Eurovision in Concert 2020 auf dem Laufenden halten. Außerdem wurde bereits angekündigt, dass Ben Dolic auch bei den Pre-Partys in Madrid und London dabei sein soll. Auch darüber berichten wir natürlich wieder, sobald es Neuigkeiten gibt.


30 Kommentare

  1. Zwischen Maaa und Edsilia fehlt ein „und“. Freue mich über Bens Teilnahme und hoffe, daß er auch in London und Madrid dabei ist.

  2. Es muss doch schon längst einen Plan B bei der EBU geben. Die Corona- Krise hat uns voll im Griff. Laufend werden Veranstaltungen abgesagt. Ich frage ich was nun die EBU vor hat?

    • In Frankreich werden zurzeit Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Menschen verboten. Die Tourismusmesse ITB in Berlin ist auch abgesagt worden. Wenn der ESC nicht im Mai, sondern im März wäre, würde es wackelig werden. Aber bis Mai ist ja noch was hin und die Coronaviren könnten mit zunehmender Wärme zudem schwächer werden.

  3. Und unsere holländische ESC-Queen heißt Edsilia Rombley, Benny, mit B anstatt des Ps 😀 Also doch das Donnerstags-Rotkäppchen? 💜

  4. Auftritte bei den pre-concert sollten eigentlich selbstverständlich sein. Man kann nur profitieren und sich verbessern. Sind bei ben dolic auch madrid und london in planung?

  5. Sehr gut!!!
    Solche Auftritte bei namhaften internationalen Events sind mega wichtig.
    Sehr gut, Ben!
    Hier müssen noch mehr internationale TV-Auftritte her. Lena 2010 und 2011, sowie Michael Schulte 2018 haben es mit (mega) Erfolg vorgemacht. So muss das! Das steigert die Popularität, auch auch europaweiter Ebene.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.