Norwegen: Welcher Beitrag der Siste Sjanse soll ins Finale einziehen?

Nach dem fünften Halbfinale ist vor der Siste Sjanse (Letzte Chance): Am Montag haben noch einmal die 15 bisher ausgeschiedenen Beiträge des Norsk Melodi Grand Prix 2021 eine Chance auf den allerletzten Finalplatz. Dort werden am Samstag, den 20. Februar dann zwölf Acts um das Ticket für den ESC in Rotterdam kämpfen.

Die Siste-Sjanse-Sendung beginnt am Montag, den 15. Februar um 20 Uhr und soll drei Stunden dauern, wobei es um 21 Uhr eine zwanzigminütige Unterbrechung für die Nachrichten gibt. Sie Show kann hier gesehen werden. Zur eigentlichen Sendung ist noch nicht besonders viel bekannt. Fest steht, dass die Lieder nicht noch einmal live aufgeführt werden. Vielmehr werden die Auftritte aus den Halbfinalen gezeigt.

Widersprüchlich sind auch die Infos zur Online-Abstimmungsmöglichkeit vor der Sendung. Zunächst hieß es, dass diese direkt im Anschluss an das fünfte Halbfinale am Samstagabend beginnen sollte. Auf der Seite des norwegischen Fernsehens hieß es am Samstag, dass die Abstimmung nicht vor der Sendung am Montag beginnt. Wir werden es sehen.

Hier sind alle 15 Songs der Siste Sjanse in der Reihenfolge der Halbfinale:

Halbfinale 1

Beady Belle – Playing With Fire

Jorn – Faith Bloody Faith

Stina Talling – Elevate

Halbfinale 2

Ketil Stokkan – My Life is OK

Maria Solheim – Nordlyset

Daniel Owen – Psycho

 

Halbfinale 3

Dinaye – Own Yourself

Big Daddy Karsten – Smile

Ole Hartz – Vi er Norge

Halbfinale 4

Landeveiens Helter – Alt det der

Royane – Circus

Marianne Pentha & Mikkel Gaup – Pages

Halbfinale 5

Ane.Fin – Walking In My Sleep

TuVeia – Bli med meg på gar´n

RIVER – Coming Home

Welcher Song aus der Siste Sjanse soll ins Finale des Norsk Melodi Grand Prix 2021 einziehen?

  • Stina Talling – Elevate (23%, 60 Votes)
  • Jorn – Faith Bloody Faith (13%, 33 Votes)
  • RIVER – Coming Home (12%, 31 Votes)
  • Royane – Circus (11%, 28 Votes)
  • Daniel Owen – Psycho (11%, 28 Votes)
  • Ole Hartz – Vi er Norge (8%, 21 Votes)
  • Big Daddy Karsten – Smile (8%, 20 Votes)
  • Marianne Pentha & Mikkel Gaup – Pages (6%, 16 Votes)
  • Maria Solheim – Nordlyset (4%, 10 Votes)
  • TuVeia – Bli med meg på gar´n (3%, 8 Votes)
  • Beady Belle – Playing With Fire (2%, 4 Votes)
  • Ketil Stokkan – My Life is OK (1%, 3 Votes)
  • Dinaye – Own Yourself (0%, 1 Votes)
  • Landeveiens Helter – Alt det der (0%, 0 Votes)
  • Ane.Fin – Walking In My Sleep (0%, 0 Votes)

Total Voters: 263

Loading ... Loading ...

Diese Beiträge stehen bereits für das MGP-Finale fest (die Videos sind in den entsprechenden Artikeln verlinkt):

1. Halbfinale: Blåsemafian feat. Hazel – Let Loose
2. Halbfinale: Raylee – Hero
3. Halbfinale: Emmy – Witch Woods
4. Halbfinale: KiiM – My Lonely Voice
5. Halbfinale: IMERIKA – I Can’t Escape

Gesetzter Finalist 1: KEiiNO – Monument
Gesetzter Finalist 2: TIX – Ut Av Mørket
Gesetzter Finalist 3: Stavangerkameratene – Barndomsgater
Gesetzter Finalist 4: Kaja Rode – Feel Again
Gesetzter Finalist 5: Atle Pettersen – World On Fire
Gesetzter Finalist 6: Rein Alexander – Eyes Wide Open

Alle bereits veröffentlichten Songs findet Ihr auch in unserer „Norsk Melodi Grand Prix“-Spotify-Playlist.

Auch in diesem Jahr setzt das norwegische Fernsehen NKR auf einen umfangreichen Vorentscheid mit gleich sechs Sendungen plus Wildcard-Auswahl. Das gesamte Verfahren haben wir hier beschrieben.


19 Kommentare

  1. Mir eigentlich egal.
    Die bessere Frage wäre, was soll man sich angucken?
    Den starken norwegischen Vorentscheid oder den starken finnischen Vorentscheid?😅

    Spaß bei Seite, hab fürn Jorn gestimmt.

  2. RIVER oder Daniel Owen hätte ich gerne noch im Finale. Insgesamt haben die Norweger in den Vorrunden aber schon zielsicher die erfolgsversprechendsten Titel weitergewählt, finde ich.

  3. Habe für Royane gestimmt 😀 Muss ja schließlich die „female pop power“ zusammen mit Raylee und Emmy unterstützen <3

  4. tja,bin jetzt etwas überrascht,royane ist nicht im finale?
    da brat mir doch einer ’n storch – da wird läppische grütze direkt in das finale gesetzt aber einen gefälligen zeitgeistigen popsong macht man es verdammt schwer (verloren gegen so einen kopfstimmenwiedergänger,das ist ja voll modern derzeit).
    ehrlich gesagt,kann ich einen contest nicht wirklich ernst nehmen,der 5 lieder für das finale setzt – ich hätte es verstanden,wenn man es bei der letztjährigen siegerin gemacht hätte(ist die überhaupt dabei?) aber so ist das eine farce!
    royane – circus ist für meinen musikgeschmack(wenn auch mit etwas abstand) der beste popsong nach discoteque(ukraine ist ja mehr EDM) im bekannten feld.
    welch eine verschwendung!
    die anna b. wiedergängerin(stina) ist auch noch ok.

  5. Meine Stimme ging an Maria Solheim mit Nordlyset, einfach ein schöner Song den ich gerne höre .
    Würde mich aber auch über Stina , Ole oder River freuen .
    Bin aufjedenfall wieder dabei 🙂

  6. Ich habe für Stina Talling – Elevate gestimmt – weill es mir gefällt und ich finde, dass es eine Finalteilnahme am eisten verdient hat.

    Von den restlichen Liedern haben mir die folgenden ebenfalls gefallen:
    Maria Solheim – Nordlyset
    Big Daddy Karsten – Smile
    Ole Hartz – Vi er Norge
    Landeveiens Helter – Alt det der
    Marianne Pentha & Mikkel Gaup – Pages
    TuVeia – Bli med meg på gar´n
    RIVER – Coming Home

    Die übrigen Lieder gehen auch – einzig mit Daniel Owen – Psycho kann ich gar nix anfangen und hoffe daher, dass es morgen nicht ins Finale gewählt wird …

  7. Ich hoffe sehr auf Big Daddy Karsten mit „Smile“. Ich liebe diesen Sonf einfach. Ich gehe mehrmals am Tag dazu ab^^
    Allerdings hoffe ich sehr, dass die Performance nochmal überarbeitet wird. Die ist schrecklich.

    • Da heute die Aufzeichnungen der Lieder aus den Semis gezeigt werden, kann die Performance erst im Finale überarbeitet werden – so Big Daddy Karsten sich heute durchsetzt …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.