Sloweniens Beitrag für den ESC 2022: „Disko“ von LPS

LPS – Foto: Instagram @emaevrovizija

LPS werden Slowenien mit dem Lied „Disko“ beim Eurovision Song Contest in Italien repräsentieren. Die Gruppe konnte sich gegen elf andere Acts im Finale der Vorentscheidung Evrovizijska Melodija (EMA) durchsetzen. Den Live-Blog zur Show mit den Videos aller Liveauftritte findet ihr hier.

„Disko“ ist ein beschwingtes Lied, dass irgendwo zwischen Swing, Funk und, wie der Titel selbst andeutet, Disko angesiedelt ist. In dem Song gibt es immer wieder Tempowechsel, die es spannend und abwechslungsreich gestalten. Gesungen wird der Song rein auf Slowenisch. Im Text träumt der Protagonist davon mit der Ex-Freundin wieder in der Disko zu tanzen, aber diese hat ihr Herz an jemanden anderen verloren, er wird von jetzt an allein tanzen gehen müssen und muss sich von seinen vielen Erinnerungen an die Beziehung verabschieden.

Im Finale von EMA 2022 erreichte die Band Platz 2 im Juryvoting mit 43 Punkten und konnte das Televoting mit 60 Punkten gewinnen. Im kombinierten Endergebnis konnte LPS somit 103 Punkte sammeln, 13 Punkte mehr als die Zweitplatzierten Batista Cadillac.

LPS steht für „Last Pizza Slice“. Die Band konnte sich über den Nachwuchswettbewerb EMA Freš für die Hauptrunde von EMA qualifizieren. Die Bandmitglieder sind Filip Vidušin (Gesang), Gašper Hlupič (Schlagzeug), Mark Semeja (E-Gitarre), Zala Velenšek (Bassgitarre, Tenor- und Altsaxophon) und Žiga Žvižej (Keyboard). Sie haben sich auf ihrer Schule, dem Gymnasium „Celje-Center“, kennen gelernt und die Band im Dezember 2018 gegründet.

Die slowenische Vorentscheidung „Evrovizijska Melodija“ (EMA) war gegliedert in zwei Halbfinals und ein Finale. Im ersten und zweiten Halbfinale traten jeweils acht etablierte Acts und zwei Qualifikanten aus dem Nachwuchswettbewerb EMA Freš an. Jeweils sechs Acts qualifizierten sich aus jedem Halbfinale für das heutige Finale. Dort bestimmte eine Jury aus Mitgliedern von OGAE Slowenien, Komponisten, Radio- und Fernsehpersönlichkeiten, Musikern sowie internationalen Künstler:innen und die Zuschauer zu Hause den Sieger.

ESC-Barometer

Für unser ESC-Barometer brauchen wir Deine spontane Meinung zu diesem Beitrag. Bitte stimme nur einmal ab, damit wir ein einigermaßen objektives Bild erhalten. Die Befragung ist für drei Tage offen. Danach kann nur noch das Ergebnis angesehen werden.

ESC-Barometer: Wie gefällt Dir der slowenische Beitrag „Disko“ von LPS?

  • ist so lala (35%, 210 Votes)
  • gefällt mir gut (28%, 169 Votes)
  • gefällt mir weniger (20%, 123 Votes)
  • ist ganz furchtbar (10%, 61 Votes)
  • ist ganz ausgezeichnet (7%, 42 Votes)

Total Voters: 605

Loading ... Loading ...

72 Kommentare

  1. Mit dem Song habe ich das gleiche Problem wie mit Kroatien. Es ist nicht wirklich schlecht, aber für die große ESC-Bühne einfach zu unspektakulär, zumal der Song auch irgendwie immer gleich bleibt von der Melodie und keinen wirklichen Höhepunkt hat. Auf einer Kreuzfahrt würde das ganze sicherlich gut ankommen, aber beim ESC?? Ich denke dass wird dieses Jahr wieder nix mit dem Finaleinzug.

    Habe zuerst für „gefällt mir weniger“ gestimmt, jetzt würde ich eher sagen „so la la“, da es jetzt auch keine Vollkatastrophe ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.