Norsk Melodi Grand Prix 2021: Welcher Beitrag ist Dein Favorit im Finale?

Wer soll den Norsk Melodi Grand Prix 201 gewinnen? Nach über fünf Wochen entscheidet sich am Samstag, wer Norwegen beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam vertreten darf. Soll es jemand der Vorab-Qualifizierten sein, ein/e Sieger/in einer Vorrunde oder der Sieger der Siste Sjansen? Die Wahl fällt schwer, zu viele Songs hat man ins Herz geschlossen (oder sich einfach schön gehört).

Insgesamt 26 Beiträge sind beim diesjährigen Wettbewerb ins Rennen gegangen. Nun sin also noch zwölf über, zwischen denen die Entscheidung fallen muss. Hier sind sie alle in alphabetischer Reihenfolge:

Atle Pettersen – World On Fire

Blåsemafian feat. Hazel – Let Loose

Emmy – Witch Woods

IMERIKA – I Can’t Escape

Jorn – Faith Bloody Faith

 

Kaja Rode – Feel Again

KEiiNO – Monument

KiiM – My Lonely Voice

Raylee – Hero

Rein Alexander – Eyes Wide Open

Stavangerkameratene – Barndomsgater

TIX – Ut Av Mørket

Welcher Song des Finales des Norsk Melodi Grand Prix 2021 gefällt Dir am besten? Du hast eine Stimme.

  • KEiiNO – Monument (56%, 376 Votes)
  • TIX – Ut Av Mørket (8%, 55 Votes)
  • Blåsemafian feat. Hazel – Let Loose (7%, 48 Votes)
  • IMERIKA – I Can’t Escape (7%, 44 Votes)
  • Emmy – Witch Woods (5%, 37 Votes)
  • Raylee – Hero (5%, 37 Votes)
  • Atle Pettersen – World On Fire (4%, 24 Votes)
  • Jorn - Faith Bloody Faith (3%, 19 Votes)
  • Rein Alexander – Eyes Wide Open (2%, 14 Votes)
  • Kaja Rode – Feel Again (1%, 10 Votes)
  • KiiM – My Lonely Voice (1%, 5 Votes)
  • Stavangerkameratene – Barndomsgater (1%, 4 Votes)

Total Voters: 673

Loading ... Loading ...

Diese Beiträge stehen für das MGP-Finale fest (die Videos sind in den entsprechenden Artikeln verlinkt):

1. Halbfinale: Blåsemafian feat. Hazel – Let Loose
2. Halbfinale: Raylee – Hero
3. Halbfinale: Emmy – Witch Woods
4. Halbfinale: KiiM – My Lonely Voice
5. Halbfinale: IMERIKA – I Can’t Escape
Siste Sjansen: Jorn – Faith Bloody Faith

Gesetzter Finalist 1: KEiiNO – Monument
Gesetzter Finalist 2: TIX – Ut Av Mørket
Gesetzter Finalist 3: Stavangerkameratene – Barndomsgater
Gesetzter Finalist 4: Kaja Rode – Feel Again
Gesetzter Finalist 5: Atle Pettersen – World On Fire
Gesetzter Finalist 6: Rein Alexander – Eyes Wide Open

Alle bereits veröffentlichten Songs findet Ihr auch in unserer „Norsk Melodi Grand Prix“-Spotify-Playlist.

Wir begleiten das Finale des Norsk Melodi Grand 2021 am Samstag um 20 Uhr mit einem Live-Blog. 

Am Freitag werden wir auch in unserem ESC kompakt LIVE über das Finale der norwegischen Vorentscheidung sprechen.

Auch in diesem Jahr setzt das norwegische Fernsehen NKR auf einen umfangreichen Vorentscheid mit gleich sechs Sendungen plus Wildcard-Auswahl. Das gesamte Verfahren haben wir hier beschrieben.


55 Kommentare

  1. Mir wäre es leichter gefallen zu Voten wer es nicht werden soll, das wäre für mich Raylee das ist trotz Dusche der schlechteste Beitrag finde ich. Ansonsten ist es ein sehr starkes Finale mit scheinbar klarem Favorit. Ich habe mich aber für Imerika entschieden

  2. Klar, KEiiNO wird gewinnen. Mein favorit ist aber TIX. Ich finde das er das super singt und finde vor allem seine performance grossartig. Ein engel der von seinen dämonen gelenkt und beeinflusst wird hats glaub noch nie gegeben auf einer esc-bühne.

  3. Es gibt so viele tolle Songs hier und ich wäre einfach glücklich über jemanden, der noch nicht beim ESC war. Gerade dieses Jahr sind viele dabei, die letztes Jahr hätten antreten sollen, das heißt, weniger neue Gesichter. Ich würde sagen, Keiino soll in drei Jahren oder so nochmal antreten.

  4. !!! ACHTUNG: Stavangerkameratene und TIX werden ihre Songs jeweils auf Englisch im Finale aufführen. Stavangerkameratene’s Song wird „Who I Am“ heißen. Hier kann man sich die englische Version anhören: https://youtu.be/diElUgvDEZw
    Der Song verliert sehr viel Charme durch den englischen Text.
    Bei TIX gibt es bisher keine Neuigkeiten. Vll bleibt der Song doch auf Norwegisch, da es nach der Verkündung, den Song auf Englisch zu singen, international große Kritik gab.
    Ich finde „Ut av mørket“ so wie es ist, perfekt. Und hoffe, TIX wird bei Norwegisch bleiben.

    • Gerade bei den Stavangerkameratene finde ich allerdings sehr bedauerlich, dass sie ihren Song auf englisch vortragen. Es könnte viel Charme verloren gehen. Schau’n wir mal.😉

  5. KEiiNO sollte Norwegen dieses Jahr vertreten (die haben beim ESC noch eine Rechnung offen). Ich finde auch Emmy mit ihrem „Hexenwald“ klasse. Raylee sehe ich auch gerne duschen (hihi) – aber ganz so überzeugt bin ich dann doch nicht von ihr ……..nur TIX sollte es bitte nicht werden. Ja, er singt gut und auch das Lied ist gefällig ….aber ich finde sowohl den Sänger (den sehe ich und den mag ich nicht), als auch die Darbietung nicht gut. Klingt jetzt ziemlich oberflächlich, ich weiß – aber ich empfinde nunmal so.

      • Mir gefällt TIX auch eher wenig – „f*ckboys“ (siehe sein Song Ulovlig) mit reichlich Goldketten, die bei Paradise Hotel teilnehmen, kann ich nichts abgewinnen. „Ut Av Mørket“ reißt mich jetzt auch nicht gerade vom Hocker. Auf mich wirkt es, als wollte der Song und seine Darbietung zu vieles gleichzeitig sein – trashig-kitschig, aber irgendwie doch ernst gemeint als trauriges Liebeslied über Selbstzweifel? Vielleicht verstehe ich das Phänomen TIX einfach nicht.

  6. Hätten die keinen anderen Termin finden können:
    Norwegen und Finnland mit dem Finale am selben Tag stellt mich echt vor eine knifflige Entscheidung.
    So viele starke Beiträge gab es selten bei einem Vorentscheid- und dann gleich zwei mal am gleichen Abend.
    Möglicherweise werde ich beide Streams nebeneinander laufen lassen.
    Aber den Blick vermehrt auf UMK legen, da man die Live- Auftritte der Finnen ja noch nicht kennt.

  7. Der VE ist so stark. Mir fiel es echt schwer, mich nur für einen Titel zu entscheiden.
    Genauso wird es den Norwegern ergehen.
    Ich bin sehr gespannt. Da hätten echt mehrere Siegchancen; auch im ESC dann.

  8. Irgendwie werden manche meiner Posts vom automatischen Sortierprogramm hier aussortiert. Schreibe ich es eben nochmal:
    1. Keiino (finde ich toll)
    2. Emmy (finde ich fast noch besser wie Keiino)
    3. Raylee (sie duscht so schön – ich möchte ihr mein Handtuch reichen) – aber nicht gut genug für Dotterdam.

    12. TIX – nein und nochmal nein ….mag weder den Herrn TIX noch das grausige Staging. Das Lied an sich und seine Stimme sind aber gut.

  9. Das wird ein starkes Finale und sehr spannend werden .
    Ob Keiino so selbstverständlich durchmaschiert ,glaub ich nicht .
    Aber Keiino sind meine Favoriten auf den Sieg .
    Mir gefallen aber auch TIX , Blåsemafian , Emmy und Imerika.

    Denn auch noch Finnland zur gleichen Zeit , wird beides gleichzeitig gestreamt 🙂 Fernseher und Laptop machen es möglich 😉 Mello zur Not auf dem Handy aber das kann man auch in der Wiederholung schauen.

  10. Ein sehr gutes Finale. Kann mich jetzt gar nicht entscheiden.
    Die einzige, mit der ich so gar nichts anfangen kann, ist Raylee, auch, wenn ich „Hero“ etwas besser finde als ihren letztjährigen Song. Aber sie erreicht mich einfach nicht. Selbst an Emmys und Kajas Stimmen habe ich mich mittlerweile gewöhnt, die Songs finde ich beide ganz schön.
    Ach ja, und Atle Petterson ist zwar ganz nett anzuhören, aber der Song ist irgendwie so nichtssagend.

    Also ich denke, es wird ein spannendes Finale. Für Keiino wird es keineswegs ein Spaziergang. Ich denke, auch TIX, Blåsemafian, Rein Alexander und auch Jorn sind eine starke Konkurrenz.☺️

  11. Meine vier Favorit*innen sind KEiiNO, Raylee, Emmy und Kaja Rode (doch tatsächlich, ich höre „Feel Again“ wirklich gerne ^^). Habe meine Stimme Emmy gegeben. Hätte sehr gerne etwas mystery-Feeling in Rotterdam 🙂

  12. Tatsächlich habe ich keinen klaren Favoriten und ich wäre mit jedem Song außer Imerika, Jorn und Stavangerkameratene zufrieden. Am Ende hab ich für Atle Pettersen abgestimmt, weil ich den Song grad am meisten on Repeat höre.

    Ich find auch Lustig, wie wir am Anfang alle dachten, dass würde ein Spaziergang für Keiino werden, und jetzt ist es extrem eng, weil das NF unglaublich stark ist

  13. Ich habe die Hoffnung aufgegeben, dass TIX seinen Song im Finale, geschweige denn in Rotterdam, so er denn gewinnen würde, auf Norwegisch singt. Er behauptet ja auch, dass er den Song bereits ursprünglich auf Englisch verfasst hat, da er für einen internationalen Act gedacht war (warum er dann den Titel noch nicht preisgibt?!) Zu groß ist aber auch der Druck, dass eine Gewinnchance durch das Singen in Landessprache verhindert wird. Und schauen wir uns doch mal die letzten 20 Jahre ESC-Geschichte an. Einzig Marija Ŝerivović und Salvador Sobral schafften es komplett in Landessprache gesungene Songs zum Sieg zu führen. Ansonsten waren die Gewinnersongs entweder größtenteils oder komplett auf Englisch, bei unserer Lena ja auch. Dennoch finde ich es Schade, denn der individuelle Charme seines Liedes wird mit Sicherheit verfliegen.
    Was die Chancen-Verteilung angeht: TIX dürfte trotzdem immer noch gute Karten haben und sich mit KEiiNO und IMERIKA einen Dreikampf liefern. Dies sind auch alles Songs die von den Interpreten ganz oder teilweise selbst geschrieben wurden. Emmy und Blåsemafian könnten für eine Überraschung sorgen und Rein Alexander eventuell auch. Alle anderen dürften es schwer haben. Auch die hier so geliebte Raylee. Das mit der Klospülung ist zwar ein toller Einfall, aber wie so vieles bei ihr nun mal nicht besonders originell und das reicht einfach nicht ihre sehr bescheidenen gesanglichen Fähigkeit zu übertünchen.

  14. Ich tue mich schwer, in diesem Teilnehmerfeld einen klaren Favoriten zu benennen – abgestimmt habe ich für Kaja Rode, die es durch ihre unglaubliche Ausstrahlung, Bühnenpräsenz und insbesondere Stimme schafft, einem leider nur mittelmäßigen Song Leben einzuhauchen. Kaja wird nicht nach Rotterdam fahren, da bin ich mir ziemlich sicher, aber ich wünsche mir, dass sie es in einem der nächsten Jahre mit einem stärkeren Song erneut an der norwegischen Vorentscheidung probiert.
    KEiiNO sehe ich sicher unter den Top 4 des Finalfelds, also im Goldfinale, aber noch nicht als eindeutigen Sieger, dafür ist die Konkurrenz zu groß. Rein Alexander hat ein in meinen Augen stärkeres Lied als im Vorjahr und dürfte weit vorne mitspielen, die Blåsemafian macht drei Minuten auf unkonventionelle Art gute Laune und ist mehr als nur ein Dark Horse und die norwegische Adele IMERIKA zähle ich ebenfalls zum Favoritenkreis. Aber auch TIX (mehr aufgrund seiner Popularität als wegen des Songs) und Emmy und Raylee mit ihren ausgefeilten Performances haben Außenseiterchancen.
    Die restlichen fünf würden mich im Superfinale sehr überraschen. Kajas Song ist zu durchschnittlich, KiiM klingt wie tausendmal gehört (ich denke an Belgien 2014), die Stavangerkameratene polarisieren nicht stark genug, Atle geht völlig an mir vorbei und Jorn ist nicht grundlos nur über die Siste Sjanse ins Finale eingezogen. Dennoch alles Songs, die das Finale bereichern und es zu einem der hochkarätigsten der diesjährigen VE-Saison machen dürften. Wer gewinnt, ist da dann fast schon egal.
    Achso, jetzt habe ich noch gar nicht getippt… Ich gehe mal auf die Blåsemafian knapp vor Rein.

  15. Kann mich nicht festlegen, habe jetzt zwar für TIXX gestimmt, gönne es aber auch KEiiNO und Raylee. Bin echt gespannt wer gewinnen wird. Denke TIXX oder KEiiNO.

  16. Ein wirklich starkes Finale! KEiiNO sind meine Favoriten; ich finde aber auch Emmy und TIX wirklich hervorragend. Blåsemafian und Raylee gefallen mir auch gut. Das wird auf jeden Fall eine schwierige Entscheidung am Samstag.

  17. KEiiNO wird das gewinnen,da führt kein Weg vorbei. Ich finde es zwar nicht den besten Song aber der Hype international wird Ihnen den ersten Platz bescheren.

    • ist das etwa der Beitrag für Rotterdam ? 🙁 0 Punkte von mir …grauenvoll

      Da kam der Beitrag von 2020 mit immerhin 3/10p besser davon

    • Ich habe ja schon mal etwas zu Benny Christos Lied (2021) geschrieben und fasse kurz mal zusammen:
      – statt des angepriesenen „Bops“ nur ein Hauch warmer Luft
      – hat Glück im Semi 2 zu sein
      – wird trotzdem schwer werden ins Finale zu gelangen
      – mag weder seine Stimme noch das Lied
      = 3/10 Punkte

      Habe fertig !

  18. Auch als Fan von Jorn – was habe ich gestern gejubelt, als er die Wildcard für’s Finale bekommen hat – bin ich noch immer ganz bei KEiiNO. „Monument“ ist grandios.

  19. Hier sind meine endgültigen Top 12 fürs Finale : Die Plätze 1-4 sind aber dicht zusammen

    12. Stavangerkameradene 1/10 p
    11. Rein Alexander 2/10 P
    10. Jorn 3/10P
    09. Kiim 3/10P
    08. Atle 5/10p
    07. TIX 5/10p

    jetzt die Guten

    06 Emmy l 6,5/10
    05 Blasemafian feat . Hazel 7/10
    04 Imerika 8,5/10p
    03 Raylee 8,5/10p
    02 Kaja Rode 8,5/10p
    01 Keiino 9/10p

  20. Blasemafian hätten – trotz gesanglicher Schwächen – definitiv den besten Song. Der beste Song wirds aber, wie bei so vielen nationalen Vorentscheiden, nicht werden. KEIINO sind so hochgehyped, dass der ganze Norsk Melodi Grand Prix obsolet und lächerlich geworden ist. Wir wissen alle, wie’s ausgeht…

  21. Keiino sind für mich der große der große Favorit. Aber wenn ich die anderen höre wird es sicher schwer. Abgesehen von Rylee, Atle Pettersen, Stavangerkameratener und Kaja Rode würde ich jeden den Sieg können.

  22. Ich hab für die Kameraden aus Stavanger gestimmt, mag aber auch Jorn und besonders IMERIKA , die aber zu Anfang nicht so gut gesungen hat.
    Glaub letztendlich das Keino gewinnt, kann mich meiner Gänsehaut beim Refrain nicht erwehren.

  23. Der neue Titel von TIX: Fallen Angel
    Im bisherigen Text kam zwar das Wort Engel vor, aber nicht als „gefallene Engel“
    Warum nimmt er nicht „Out of Darkness“ oder „To Good for me“? Das ist mir so jetzt schon fast zu platt.
    Bevor ich den Stab breche…warte ich mal noch ab….

  24. Wow, das ist ein richtig starkes Feld. Mein Herz schlägt für IMERIKA und hoffe auf eine Überraschung. KEiiNO gefallen mir ehrlich gesagt gar nicht sooo gut.

  25. Heute wurde die Startreihenfolge des Finals bekanntgegeben und den Anfang macht Atle Pettersen und den Abschluß Jorn, der gestern das letzte Ticket in der Ehrenrundenshow gewann:

    https://eurovoix.com/2021/02/16/norway-melodi-grand-prix-2021/

    Außerdem steht nun auch der Titel von TIX fest: aus „Ut Av Mørket“ wird jetzt „Fallen Angel“ (gefallener Engel). Bei den Buchmachern liegt er auf dem zweiten Platz hinter KEIINO. Zu guter Letzt wird Raylee ihre Inszenierung ihres Beitrages im Finale ändern.

  26. Insgesamt wieder ein sehr sehr starkes Teilnehmerfeld in Norwegen. Meine Favoriten sind Raylee, Emmy und TIX. Wenn alles normal läuft, wird es wohl ein Gullduell zwischen TIX und KEiiNO geben, und dann ist mMn alles offen. Ich kann jedenfalls mit KEiiNO nach wie vor wenig anfangen und hoffe TIX es packt, auch wenn mir der Sprachwechsel etwas Sorge bereitet.

    • Mir macht der Sprachwechsel tatsächlich auch Sorgen, zumindest wenn man möchte das TIX gewinnt. TIX ist einer der erfolgreichsten Künstler der vergangenen Jahre in Norwegen, das aber ausschließlich auf Norwegisch (mal abgesehen von seinen Beteiligungen an internationalen Charterfolgen wie „Sweet but Psycho“ was er selbst aber ja nicht gesungen hat). Ich könnte mir gut vorstellen, dass es ihn ein paar Online-Stimmen kosten wird. Obwohl ich den Auftritt ja anfangs grausig fand, habe ich mich damit angefreundet, da es zum Text und seinem persönlichen Hintergrund gut passte. Ich fürchte diese Authentizität geht mit englischen Text verloren.

  27. Kann mir irgendjemand erklären, warum man das Lied von Keiino gut finden sollte. beim letzten Mal konnte ich mich ja noch reinversetzen, dass man das Lied irgendwie kultig, nerdig und lustig findet, aber dieses Lied hier ist nur langweilig, altbacken, unkreativ und flach und zudem noch sehr schlecht gesungen. Das meint ihr doch nicht ernst. Findet ihr das so drollig, oder was findet man daran gut? Sorry, ich check es einfach nicht. Das kann ja nicht nur geschmacksfrage sein, bei so einem belanglosen Lied und alle hypen es.

    • Ich verstehe was Du meinst. Ich selber habe auch das Problem, dass die ironische Leichtigkeit, die „SitS“ ausmachte in diesem Song und auch bisher im Auftritt fehlt. Das Ganze wirkt noch seltsam verkrampft auf mich und rechtfertigt auch nicht den Hype. Wo ich Dir nicht recht geben kann ist der Gesang, der ist tatsächlich bei anderen Teilnehmern deutlich schlechter (v.a. Raylee und Kaja Rode), ich finde sogar das Alexandra besser singt als vor zwei Jahren, ich wünschte mir nur mehr Anteile von Tom Hugo. Gut finde ich größeren Joik-Anteile…wenigstens ein Strich Landessprache im englischen Einheitsbrei. Ansonsten…doch, es ist eine Geschmacksfrage und bei vielen kommt es halt an und unter dem Strich tut es das auch bei mir. Da frage ich mich eher, ob andere etwas an den Ohren haben, wenn sie Raylee so toll finden, sie aber offenkundig überhaupt nicht singen kann (furchtbares Geknödel, dünnes Stimmchen, trifft die Töne nicht).

  28. Ich kann dem Hype um KEIINO nicht so viel abgewinnen. Das ist durchaus gefällig produziert, klint aber dann doch unfreiwillig nach Werbung vom norwegischen Fremdenverkehrsamt.

    Da hat IMERIKA weitaus mehr Potenzial, alternativ meinetwegen noch Rein Alexander.

    Bitte aber keinesfalls Raylee.

    • Imerika finde ich total überschätzt, erinnert einem zu sehr an Billie Eilish oder Victoria. TIX und die Stavangers haben sich mit ihrem Wechsel von norwegisch zu englisch keinen Gefallen getan und deren Fans sind zurecht sehr enttäuscht!

  29. Ich denke, das wird ähnlich klar wie in Litauen werden. Keiino gewinnen. Aber das Feld dahinter ist echt stark und da hätten es sicher noch 2-3 weitere Beiträge verdient, zu gewinnen. Tix ist ganz stark und würde einen schönen ESC Song ergeben. Raylee ebenso, auch Jorn oder Imerika

  30. Es kann nur bzw sollte Blåsemafian gewinnen. Zumindest ist es der modernste Song. Allerdings scheint mir die Sängerin stimmlich ein potentiell vorhandenes Versagenspotential zu haben. Alle andere Titel sind für mich subjektiv fast alle der reinste Driss, bis vielleicht auf Imerika, die mir aber als Klon aus Billie Eilish und Tones And I iwie littl suspekt ist. Ist mir zu gewollt.

  31. Au Mann, höre mir gerade die neue Version von „Fallen Angel“ an. Ich bin entsetzt, der Zauber vom ist durch den englischen Text nahezu verflogen. Jetzt hört es sich nur nach billigem Boyband-Pop dr späten 90er Jahr an.
    Immerhin ist der Text in den Strophen recht gut übersetzt, aber vor allem der Refrain geht für mich total daneben.
    Ich glaube, dass er sich damit die berechtigten Siegchancen zunichte gemacht hat. Bei mir fällt er damit aus den Top 3.
    Sehr traurig….😢

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.