Rotterdam 2021: Alle ersten Proben der Big 5 und der Niederlande im Überblick

Bild: EBU / THOMAS HANSES

Am Ende eines sehr langen Probendonnerstags durften die Big 5 und das Gastgeberland Niederlande zum ersten Mal auf der Bühne in der Ahoy-Arena proben. Wir haben diese ersten Auftritte selbstverständlich alle live gebloggt. Damit Ihr alle Probenberichte schnell findet, um noch einmal nachzulesen, was unsere Eindrücke beim ersten Mal Anschauen dazu waren, haben wir alle Probenartikel hier noch einmal zusammengestellt. Um den jeweiligen Bericht zu öffnen, bitte auf das entsprechende Bild klicken.

1. ITALIEN: Måneskin – Zitti e buoni

EBU / THOMAS HANSES

2. DEUTSCHLAND: Jendrik – I Don’t Feel Hate

EBU / THOMAS HANSES

3. NIEDERLANDE: Jeangu Macrooy – Birth of a New Age

EBU / THOMAS HANSES

4. FRANKREICH: Barbara Pravi – Voilà

EBU / THOMAS HANSES

5. GROSSBRITANNIEN: James Newman – Embers

EBU / THOMAS HANSES

6. SPANIEN: Blas Cantó – Voy a quedarme

EBU / THOMAS HANSES

Welche Acts aus den Big 5 und dem Gastgeberland haben Euch am besten gefallen? Wie stark hat Jendrik Eurer Meinung nach im Vergleich zu den anderen gesetzten Ländern überzeugt?

Die Probenberichte der Halbfinals findet ihr hier:

Über die ersten Proben der gesetzten Länder und natürlich die Probe von Jendrik haben wir heute Abend auch im ESC kompakt LIVE gesprochen.


9 Kommentare

    • Ich bin von den kurzen offiziellen Fernsehschnipsel nicht so angetan. Es gibt eigentlich keine Nahaufnahme der Künstler und es kommt mir so vor, dass die Regie mehr die Bühne als die Interpreten im Fokus hat. Vielleicht ändert sich mein Eindruck, wenn wir den gesamten Auftritt kennen.

    • Na wunderbar! Dann ist es doch nicht so gekommen, wie du dir an anderer Stelle gewünscht hast (Jendrik Letzter, Jendrik 0 Punkte). Aber du lagst in den letzten Jahren schon so oft bei diversen Titeln mit Einschätzungen daneben, dass es nicht mehr ernst zu nehmen ist!

      • Dafür lag ich aber beim JESC richtig, denn Deutschland belegte den letzten Platz und alle anderen haben eingesehen, daß sie Unrecht hatten und sich Deutschland nicht besser platzierte.

      • Es ging hier aber nicht um den JESC sondern um den ESC. Und da liegst du halt oft daneben.
        Im Übrigen klingt es für mich so, als ob es dir wichtig wäre, dass andere sich eingestehen müssen, dass sie im Vergleich zu dir falsch liegen. Das finde ich krass.

  1. Mich hat Jendrik total überzeugt. Also das was auf den Fotos und im Ausschnitts-Video zu sehen ist sieht einfach nur richtig geil aus. Mein/e persönlicher/n Favorit von den gesetzten Ländern sind Deutschland, Großbritannien und Italien. Von Italien war ich nicht von Anfang an ein Fan, aber inzwischen mag ich den Beitrag sehr. Mit Spanien und die Niederlande kann ich weniger anfangen. Tut beides nicht weh haut mich aber auch nicht vom Hocker. Frankreich dagegen hasse ich über alles und hoffe einfach nur das, der Beitrag nicht gewinnt. Sorry!

  2. Der neue Song von Ben ist über der hammer. Absoluter Ohrwurm 😍👍🏼 Den hätte ich für Deutschland auch sehr gerne beim esc gehabt

  3. Ich orientiere mich ja an Euren tollen Berichten und den Bildern (die Videos schaue ich bewußt nicht, um mir noch eine Überraschung zu lassen😉)
    Ich muss sagen, Jendrik und seinem Team merkt man auf den Bildern die Freude an. Okay, über den Backdrop kann man diskutieren, kann sein, dass er ein bißchen von der Truppe ablenkt. Aber grundsätzlich bin ich froh, dass auf der Bühne etwas passiert. Ich drücke die Daumen.🙂

    Bei Frankreich bin ich echt froh, dass der Fokus nur auf Barbara liegt, Tänzer wären fatal, das würde überhaupt nicht passen, meiner Meinung nach. Das wird was.🙂

    Italien wird ein Kracher! Die Bilder sehen richtig, richtig gut aus. Ich bin froh, dass Italien mal eine andere Facette zeigt. Ich würde sagen, TOP 10 sehr wahrscheinlich, TOP 5 kann ich mir im Moment noch nicht ganz vorstellen

    UK: Der Auftritt wird jetzt schon kult, mit den Riesentrompeten.😃 Ich glaube zwar nicht ganz, dass sie die etwas seichte Nummer noch retten wird, aber James hat schon Sympathiepunkte bei mir gewonnen. Ich denke, der Song wird aber eher hinten landen.

    Spanien schaut schön aus und ich mag auch die Stimme von Blas Cantó, aber leider schreit der Song wieder nach Bottom 5. Schade.

    „Birth of a New Age“ gefällt mir viel, viel, viel besser als „Grow“, aber irgendwie fürchte ich, dass es wieder einen „Fluch des Gastgebers“ geben wird. Vielleicht nicht der letzte Platz, aber eine Platzierung oberhalb der TOP 20 kann ich mir auch nicht vorstellen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.