ESC kompakt Second Chance Contest 2021: Runde 1, Gruppe 7

Wir mögen es ja, wenn die Teilnehmenden an den Vorentscheidungen für den Eurovision Song Contest noch weitere künstlerische Seiten jenseits der musikalischen haben. Und wenn sie sich leichtbekleidet am Strand oder Swimmingpool zeigen. Arisa (Aufmacherbild) bedient in den sozialen Medien beide Facetten – und noch viel mehr. Ist so ein menschliches Gesamtkunstwerk womöglich der Schlüssel zum Erfolg beim ESC kompakt Second Chance Contest? Wir werden es wissen, wenn Ihr abgestimmt habt.

Doch zunächst zum Ergebnis in der Gruppe 6. Hier standen diese zehn Beiträge zur Wahl. Insgesamt wurden 132 Wertungen eingereicht. Eine erreichte uns nach der Deadline. Damit gibt es 131 gütige Stimmen.

Hier kommen die Plätze 10 bis 8 …

10. Platz mit 603 Punkten: Fatos Shabani – Ty  (ALB) [Kjetil]

9. Platz mit 655 Punkten: Lo Stato Sociale – Combat pop (ITA) [CPV4931]

8. Platz mit 664 Punkten: Daniel Owen – Psycho (NOR) [Saimen]

Diese Beiträge haben sich nicht für die nächste Runde qualifiziert und scheiden somit aus dem Wettbewerb aus. Damit verabschieden wir uns auch von den Paten CPV4931, Kjetil und Saimen.

Weiter im Rennen sind hingegen die sieben Beiträge mit den höchsten Punktwerten. Für diese geben wir zum jetzigen Zeitpunkt weder die erreichten Punkte noch die genaue Platzierung an, sondern führen sie jeweils in alphabetischer Reihenfolge auf. Zunächst sind dies auf den Plätzen 5 und 7 drei Titel, die sich in einer Zweite-Chance-Battle beweisen müssen, um in die Runde 2 zu kommen.

Carolina Deslandes – Por um triz (POR) [Claude S.]

Julia Alfrida – Rich (SWE) [Medani96]

Willie Peyote – Mai dire mai (La locura) (ITA) [Leander]

Sicher in der zweiten Runde sind die folgenden vier Beiträge:

Colapesce & Dimartino – Musica leggerissima (ITA) [Thomas O.]

IMERIKA – I Can’t Escape (NOR) [Vondenburg]

Jüri Pootsmann – Magus melanhoolia (EST) [nur so zum Spaß]

Stina Talling – Elevate (NOR) [Nick95]

Damit kommen wir zum Voting für die Runde 1, Gruppe 7. Dafür gibt es einen separaten Fragebogen, den Du hier findest oder am Ende des Artikels. Dort kannst Du die Wertung vornehmen. Um die Wertung „1 Punkt“ auf dem Abstimmungszettel zu sehen, musst Du ggf. nach rechts scrollen. Eine Abstimmung ist auch ohne Google-Account möglich. Falls Du nach Deinen Google-Nutzerdaten gefragt werden solltest und keine hast, versuche es bitte mit einem anderen Browser. Bitte prüfe vor dem Absenden, dass Du jede Punktzahl nur einmal vergeben hast. Fehlerhafte Wertungen können nicht berücksichtigt werden. Wenn Du gevotet hast, hast Du auch keine Möglichkeit mehr, Deine Wertung zu verändern.

Um doppelte Stimmenabgaben zu kontrollieren, bitten wir Dich, Deinen Leser-Namen und Deine E-Mail-Adresse anzugeben. Diese Daten werden nach dem Ende des Spiels gelöscht und für keine weiteren Aktivitäten genutzt. Die Abstimmung für diese Gruppe läuft bis Samstag, den 10. Juli 23:59 Uhr. Das Ergebnis wird am Dienstag bekanntgegeben.

Ali – Paris me dit (FRA) [lelouisdo]

The Cosmic Twins – Silver Bullet (DEN) [אלכס]

Erikson Lloshi – Jo (ALB) [friendstmk]

Claudia Campagnol – Abracadabra (DEN) [Tortelini]

Rein Alexander – Eyes Wide Open (NOR) [Lucius]

Arisa – Potevi fare di più (ITA) [ESC Passii]

Lillasyster – Pretender (SWE) [JR]

Patrik Jean – Tears Run Dry (SWE) [Kathrin]

Irama – La genesi del tuo colore (ITA) [David Z]

Madame – Voce (ITA) [Nico]

Viel Spaß beim Abstimmen!

Wie genau der ESC kompakt Second Chance Contest 2021 abläuft, könnt Ihr hier nachlesen. Alle Lieder, die zur Auswahl standen, findet Ihr hier. Eine Spotify-Playlist mit allen (verfügbaren) Songs des ESC kompakt Second Chance Contest 2021 findet Ihr hier.

Bisherige Artikel zum ESC kompakt Second Chance Contest 2021

Runde 1, Gruppe 6: Die Teilnehmer
Runde 1, Gruppe 5: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 4: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 3: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 2: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 1: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Das sind die Regeln für die Abstimmungsrunden
Die Nominierung der Bloggerin und Blogger
Die Nachnominierung durch die Leserinnen und Leser
Der Ablauf der Nachnominierung
Live-Blog: Auslosung ESC kompakt Second Chance Contest 2021
Alle für den ESC kompakt SCC zur Auswahl stehenden Lieder im Überblick
Der Ablauf der ESC kompakt Second Chance Contest 2021


52 Kommentare

  1. Also doch ein Copy and Paste Fehler 😉

    Puh Carolina wenigstens in der Zwischenrunde dafür Colapesce- Dimartino und Imaerika direkt weiter. Jüri und Stina weiter da hätte ich drauf wetten können. Sehr schade das Fatos Shabani so abgestraft wurde und Lo strato sociale Vorletzte ist ne Frechheit.

    In Gruppe 7 ist außer dem tollen Sänger Irama nur Durchschnitt dabei im ersten scrollen

      • Ich halte das Autotune nicht für eine Unterstützung sondern eher eine Erweiterung. Das schmälert für mich nicht die quslität des Sängers. Cher zum Beispiel ist dafür auch nicht abgestraft worden. Im Gegenteil sie war erfolgreich und genauso das Cover mit Mary Roos die bekanntlich eine tolle Sängerin ist die leider nicht mehr auf die Bühne kommt

  2. Ich muss sagen, diese Runde fand ich nicht so stark. Meine 12 Punkte gingen nach Italien, und zwar zu Irama.
    Und das mit riesigen Vorsprung

  3. 12 punkte für lillasyster,weil metalartig und so – dann verließen sie mich ziemlich und beim knobelkurzhören kam heraus,daß madame die 10 punkte bekommt und und irama den trostpunkt – das autotune grenzt an ohrenverletzung!
    diese runde fällt für mich stark ab im vergleich zu der davor.

    schön,daß julia alfrida nicht sofort raus ist wie beim melo. 🙂

  4. Das Ausscheidrn von Lo Stato Sociale ist definitiv eine Überraschung. Angesichts der Inszenierung hätte die Gruppe ein besseres Resultat verdient gehabt, da hinken die anderen neun Beiträge sehr hinterher.

  5. Na, dann drücke ich Carolina und Julia Alfrida weiterhin die Daumen und freue mich für Colapesce & Dimartino.😊

    12 P. Irama (ITA)
    10 P. Lillasyster (SWE)
    8 P. Arisa (ITA)

  6. Da sind also meine vier Favoriten und die drei skandinavischen Songs, die ich nicht mag (besser so, Doredo?) recht gleichmäßig verteilt. Wirklich überraschend ist das Ergebnis aber nicht.
    Meine Platzierungen:
    1. Jüri Pootsman: war die Nummer eins meiner Wunschliste und ich bin immer noch entsetzt, dass er gegen Uku Suviste so klar den Kürzeren gezogen hat. Toller Song, toll gesungen und ich bin froh, dass er direkt weiter ist.
    2. Carolina Deslandes: war auch auf meiner Wunschliste. Sie hat so eine tolle zerbrechliche Stimme und einen schönen Song, wenigstens erhält sie noch eine Chance, hätte aber selbstverständlich gerne direkt weiter gekonnt.
    3. IMERIKA: ähnlich wie Carolina und doch so anders. War eine meiner Favoritinnen des MGP und auf meiner Wunschliste. Freue mich, dass sie direkt weiter ist.
    4. Lo Stato Sociale: schade, von den drei starken italienischen Beiträgen für mich dank des guten Staging der stimmungsvollste. Klar, die Töne saßen nicht immer, aber raus?
    5. Fatos Shabani: Den hatte ich nicht auf dem Schirm und schade, dass er raus ist. Hier wohl nachteilig, dass der Stil recht ähnlich wie bei IMERIKA und Carolina war.
    6. Colapesce & Dimartino: Wie bei vielen Sanremo-Beiträgen ein toller Song mit schlechter Gesangsleistung. Der gesamte Auftritt recht unprofessionell, freue mich aber trotzdem, dass sie weiter sind.
    7. Willie Peyote: fand ich besser, als ich ihn in Erinnerung hatte. Den Rap mag mich nicht so, aber guter Refrain und da geht die Platzierung in der Trostrunde dann auch in Ordnung.
    8. Julia Alfrida: der Gesang ist OK, der Rest halt eine typisch schwedische Auf-Nummer-Sicher Ballade. Langweilig und hätte ich nicht in der nächsten Runde gebraucht.
    9. Daniel Owen: hier der Song wiederum interessanter, aber die Performance stimmt nicht. Zu recht raus.
    10. Stina Tälling: die Geschmäcker sind halt verschieden, aber manchmal frage ich mich, ob ihr die gleichen Videos schaut wie ich. Der Song: langweilig. Die Stimme: nicht besonderes. Die Performance: bis auf das Drumherum passiert bei Stina nicht viel, außer dass sie einige Töne daneben setzt. Aber gut…ist halt weiter und war ja zu erwarten.

    Nächste Runde: diesmal wieder nix von meiner Wunschliste und ich bin mal gespannt.

  7. Mein Tipp Welche Länder Weiterkommen:

    1. Dänemark Cosmic Twins

    2. Dänemark Claudia

    3. Italien Arisa

    4. Schweden Patrik

  8. Mein Tipp Welche Länder Nichtweiterkommen:

    8. Albanien Erikson

    9. Norwegen Rein Alexander

    10. Schweden Lillasyster

  9. Also diese Runde ist für mich echt schwer, da so viele großartige Lieder dabei sind. 😱😱😱

    Meine 12 Punkte gehen ganz klar an Patrik Jean.
    „No we don’t need to talk
    Let me stay in your arms
    Before you break my heart.“
    Bei diesem wunderschön melancholischen Text bin ich gleich ganz hin und weg, bis sich das Lied zum Ende hin bis zur Ekstase steigert, wenn Patrik seinen ganzen Schmerz und sein Leid hinaus schreit. 😍😍
    Ich finde es großartig.
    Dazu noch Tänzer, die mit ihrer Kleidung und den Blumen am Südsee erinnern. Für mich ist der gesamte Auftritt Kunst. 🌺🎨🌺

    Meine 10 Punkte gehen an Claudia Campagnol.
    Dieses Lied habe ich lange vernachlässigt, weil ich es immer nur ausschnittsweise kannte, bis ich es dann ganz gehört habe. Und seitdem bin ich auch hier begeistert. 😍😍

    Dahinter kommt Madame! 😍😍😍😍

    Bis auf ein oder zwei Lieder mag ich alles.
    Also da wird schon irgendwas weiter kommen, was ich mag. ☺☺

  10. ♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️
    ♥️♥️Madame – Voce♥️♥️
    ♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️

  11. Mit der Auswertung kann ich leben!

    Schade um den albanischen Beitrag und Jüri hätte ich jetzt nicht direkt weiter haben müssen. Sehe den Song nicht so stark 🤷🏻‍♂️. Aber vielleicht schwimmt da auch meine Antipathie gegen Jüri mit, da er damals den tollen Beitrag „Supersonic“ von Laura beim ESC verhindert hat (zugegeben war „Play“ aber dennoch ein besserer Song als dieser hier).

    Zur neuen Runde… leider sind hier sehr viele meiner Favoriten dabei, denen ich lieber in verschiedenen Gruppen jeweils 12 Punkte gegeben hätte.

    Das wird hart für mich 😬

  12. Da San Remo immer die Vorentscheidung ist, die ich nur sehr am Rande verfolge, ist der SCC immer eine schöne Gelegenheit für Entdeckungen. Und Irama und Madame sind auf jeden Fall welche!

  13. Für mich ist das definitiv die stärkste Gruppe 😲

    Ich habe keinen Song, den ich schlecht finde und ganz viele, denen ich zwölf Punkte geben möchte.

    Es tut mir echt im Herzen weh, so vielen Songs so wenig Punkte zu geben 😔

    Konnte daher erst nach Absprache mit meiner Raylee die Punkte vergeben 😉

  14. Und hier die Punkte von Raylee und ihrem Paten:

    12 Irama – La genesi del tuo colore (ITA)
    (Was soll ich sagen? Meine Nummer 1 meiner Wunschliste und die absolute Nummer 1 aller Songs, inklusive des ESC-Finales😎😎… hätte ihn da so gerne gesehen 😔)

    10 The Cosmic Twins – Silver Bullet (DEN)
    (Leider nicht so gut gesungen, aber der Song läuft auf meiner Playlist rauf und runter…Epic sax Girl 🎷)

    8 Patrik Jean – Tears Run Dry (SWE)
    (Hatte ich gar nicht auf dem Schirm, aber toller Refrain, super Tänzer und richtig gut gesungen!)

    7 Lillasyster – Pretender (SWE)
    (Ich liebe Rock! In jeder anderen Gruppe garantiert unter den ersten Drei!)

    6 Ali – Paris me dit (FRA)
    (Der kleine Bruder von Gijon, die Frisur, der Style, selbst das Bühnen-Setting…mir gefällt es richtig gut)

    5 Erikson Lloshi – Jo (ALB)
    (Und wieder ein albanischer Beitrag, der mich positiv überrascht. Werden vielleicht einfach nur immer die falschen Songs für Albanien in den ESC geschickt? 🤔)

    4 Madame – Voce (ITA)
    (cooler Sound, schönes Lied, bei dem mir nur ein klarer Refrain mit Melodie fehlt)

    3 Rein Alexander – Eyes Wide Open (NOR)
    (cooler James-Bond-Song mit richtig starker Stimme. Der Refrain ist aber eher schwach. Hat mir im letzten Jahr besser gefallen.)

    2 Claudia Campagnol – Abracadabra (DEN)
    (eine schöne Ballade, der Refrain selbst ist mir aber etwas zu dünn. Der Song hat zudem ein paar wenige Stellen zu viel, in denen er mich langweilt. Wäre in einer anderen Gruppe trotzdem höher gerankt).

    1 Arisa – Potevi fare di più (ITA) (Die Sängerin hat Ausstrahlung, singt aber irgendwie sprechend und kommt mir ebenfalls zu unmelodiös daher. Trotzdem kein schlechter Beitrag.)

  15. Du hast persönlichen Kontakt zu Raylee ?? 😉
    Bestell ihr allerliebste Grüße.
    Finde ihren Song auch ganz toll.👍

    • Oh, vielen Dank 🤗

      Ich versuche natürlich immer so oft es geht mit Raylee in Kontakt zu sein 😉

      Wir freuen uns beide immer sehr, wenn ihr Song auch anderen gefällt 😎

      Deine lieben Grüße werde ich ihr auf jeden Fall ausrichten 😉🙂

  16. Nun soviel Durchschnitt wie ich am Anfang meinte war dann doch nicht, eher besser!

    1 Punkt. Cosmic Twins
    Jedward auf brav. Song zu unspektakulär und leider gesanglich vieles daneben. Außerdem warum kommt der 2 Twin der besser singen kann relativ zum Schluss, das war schlecht arrangiert

    2 Punkte Erikson Lloshi
    Wunderbare Stimme aber langweiliger Song

    3 Punkte Claudia Compagnol
    So eine zerbrechliche Stimme und der Song war auch einfühlsam aber die Präsentation war Schulaulamässig

    4 Punkte Madame
    Ich mag ja italienisch aber sie erreichte mich mit ihren Sprechgesang ohne erkennbare Melodie kaum

    5 Punkte Ali
    Eigentlich rundherum schöne Nummer aber wenn man Gjon gehört hat ist das wie die weniger gute Kopie

    6 Punkte Lyllasister
    Tolle Rock/Metallnummer. Aber ich muss hier Punkte abziehen für den schrecklichen Brüllgesang ab Minute 0,51

    7 Punkte Rein Alexander
    Da weiß man was man bekommt. Nämlich Klasse

    8 Punkte Patrick Jean
    Die Nummer hat mich positiv überrascht. Gelungener Auftritt

    10 Punkte Arisa
    Ein Song so schön wie die Rose die sie in der Hand hält. Gänsehautmoment

    12 Punkte Irama
    Mein Favorit bei Sanremo
    Ich liebe seine rauhe Stimme und der Song ist einfach nur fantastisch und modern

  17. Schade, dass es für Willie und Julia nur für die Trostrunde gereicht hat, aber wenigstens sind sie nicht direkt ausgeschieden. Ich hoffe natürlich, dass es auch für meinen Patensong zumindest für eine zweite Chance reicht. Ich fand es absolut nicht gerechtfertigt, dass ihn die Schweden direkt rausgewählt haben, war einer meiner Lieblinge beim Mello dieses Jahr. Ansonsten finde ich im Gegensatz zu manch anderem hier, dass das eine sehr starke Runde ist. Mit Irama und Ali sind noch zwei weitere Songs von meiner Wunschliste dabei und ich hoffe, dass es auch für Ali zum Weiterkommen reicht, ich mag den Song. Um Irama mach ich mir keine Gedanken, er war auf sovielen Listen weit vorne, dass das direkte Weiterkommen hoffentlich gebucht sein sollte.

  18. Alles was kein sofortiges Ausscheiden ist, wäre eine Überraschung für mich….
    Danke jetzt schon mal an alle, die meinem Wikinger hohe Punkte geben!

  19. Meine Nummer 1 auf der Wunschliste, meine Nummer 1 bei Sanremo, meine Nummer 1 im gesamten ESC-Jahrgang und meine Nummer 1 seit Occidentalis Karma von Francesco Gabbani vor ein paar Jahren.

    Dieser Song hat absolut alles, was ich von einem guten Titel erwarte und noch dazu ist Irama ein toller Sänger mit vielen Hits. Ich glaube, ich habe noch nie ein Lied in einem ESC-Jahr so oft gehört, wie diesen Song.

      • Ah, ok, hab es im letzten Satz noch gefunden.. Ich leg mich besser wieder hin. Erste Party nach einem Jahr oder länger und jetzt geh ich echt auf die 50 zu. Das Hirn ist etwas träge heut. 😵

  20. Okay das ist das erste Mal dass alle 3 Songs die ausscheiden persönliche Lieblinge von mir waren. Wie kann man nur belanglose norwegische Nummern direkt weiter voten, dann aber „Psycho“ rauswerfen? Und von allen albanischen Beiträgen war gerade „Ty“ einer der wenigen, die etwas anders waren und bei mir so richtig ankamen. Aber sei’s drum, ich glaube hier könnte sich jeder ständig über irgendein Ergebnis auslassen und bringen tut es eh nichts. Ich füge mich der Demokratie! 😀

    Bei der aktuellen Runde bin ich mal wieder von der italienischen Qualität überrascht, muss aber auch sagen, dass sich „Pretender“ zu einem richtigen Ohrwurm bei mir entwickelt hat. Bei Rock bin ich immer erstmal skeptisch, aber das hat es mir irgendwie angetan. Hätte damals auch gerne ins Mello-Finale kommen dürfen! 🙂

  21. Ich bin zwar nicht der Pate von Madame, aber da sie auf meiner Wunschliste ganz oben stand, muss ich mal Werbung für ihren Sanremo-Final-Auftritt mit Brautschleier machen! Erst danach war ich nachhaltig begeistert!

  22. Eine starke Runde!

    Hier meine Top 6, links stehen die Punktzahlen, nicht die Plätze.

    05 Patrik Jean – Tears Run Dry (SWE) [Kathrin]
    Eine schöne „Neuentdeckung“ für mich, dieser Titel war zuvor völlig an mir vorbeigegangen.

    06 Ali – Paris me dit (FRA) [lelouisdo]
    Auch gut. Wenn ich mich richtig erinnere, gab’s vor und während der französischen VE aber einige Kommenator(inn)en, die diesem Urteil eher nicht zustimmen würden.

    Die nächsten drei Titel waren alle nah an den Top 10 meiner Wunschliste dran:

    07 Madame – Voce (ITA) [Nico]
    Ein Titel, der ins Ohr geht, wenn auch vielleicht nicht gleich beim ersten Hören.

    08 The Cosmic Twins – Silver Bullet (DEN) [אלכס]
    So schlimm haben sie doch gar nicht gesungen! Schöne Melodie, schöner Synthie-Pop-Song.

    10 Irama – La genesi del tuo colore (ITA) [David Z]
    Ich liebe insbesondere den Instrumentalteil.

    12 Erikson Lloshi – Jo (ALB) [friendstmk]
    Ich habe mich gerade spontan vom Video des Auftritts dazu verleiten lassen, diesen Titel, der gar nicht auf meiner erweiterten Wunschliste war, an drei TopTiteln vorbeizuhieven und auf die 1 zu setzen. Der Auftritt war einfach prima – nicht nur wegen der tollen Stimme des Sängers!

  23. Off-Topic

    Es gibt Neuigkeiten aus Polen zu Szansa na Sukces: Eurowizja Junior 2021, dem Vorentscheid zum JESC in diesem Jahr. Heute wurden weitere Jurymitglieder bekanntgegeben. Es sind Ala Tracz, die Polen im letzten Jahr beim JESC in Warschau vertrat sowie die JESC-Siegerin von 2019 Viki Gabor.sowie Cleo (bürgerlich Joanna Klepko), die vor sieben Jahren Polen zusammen mit Donatan (bürgerlich Witold Marek Czamara) beim ESC in Kopenhagen mit dem Titel „My Słowianie – We Are Slavic“ vertraten:

    https://eurovoix.com/2021/07/09/szansa-na-sukces-eurowizja-junior-2021-jurors/

    Ein weiterer bekannter Name ist Ray Wilson, der Phil Collins als Sänger der Gruppe Genesis nachfolgte und zuvor Mitglied der Indihardrockgruppe Stiltskin war.

  24. Supergruppe, musste lange mit mir um die Plätze im Mittelfeld ringen, kann nur einen der Songs definitiv nicht bis zum Ende hören.
    .
    12 Punkte Madame (♥️♥️♥️mein Wunschsong 1)
    10 Punkte Ali (mein Wunschsong 10, bester im französichen VE, das Rüschenhemd auch klasse)
    08 Punkte Irama (definitiv mit Siegerpotential)
    07 Punkte Lillasyster (aber klaro)
    06 Punkte Erikson (wowi, war mir noch nicht aufgefallen)
    .
    Die dänischen Zwillinge ganz goldig, bloss der Anfang kommt wie eine Parodie

  25. Sicher spielst Du eine Schlüsselrolle bei der Auswahl der maltesischen Songs. Hase!

  26. Ty UND Psycho raus. Was geht denn bitte hier ab…

    Also wenn in dieser Runde Irama nicht haushoch gewinnen sollte, weiß ich auch nicht weiter. Und Erikson Lloshi müsste ja eigentlich auch sicher wei–ach, ich habe vergessen, wo ich hier bin. 😉

  27. Hmm, eine mittelmäßige Runde.
    Meine 12 Punkte gingen, nicht recht verdient, an Italien.
    Mein einer Punkt ging, recht verdient, an Dänemark…

  28. Meine 12 Punkte gingen an Rein Alexander! Epischer Song und sehr Bond-ish (nicht falsch aussprechen bitte, dann klingt es nach etwas anderem, das hiermit gar nichts zu tun hat, es sei denn Evi Reci kommt mit ihren gelben Seilen vorbei ^^).

    Viel besser als der Wikinger aus letztem Jahr, finde ich. Melodie, Text, Inszenierung, alles richtig schön. Ich drücke fest die Daumen!

  29. Nach dem Schreck über das Ausscheiden von Lo Stato Sociale mit ihrer fulminanten Inszenierung hoffe ich, daß in dieser Gruppe alle italienischen Beiträge direkt bzw. über die Ehrenrunde weiterkommen. Deshalb gibt es bei mir folgende Punkteverteilung:

    12 Punkte = Patrik Jean – Tears Run Dry (SWE)
    10 Punkte = Madame – Voce (ITA)
    8 Punkte = Arisa – Potevi fare di più (ITA)
    7 Punkte = Irama – La genesi del tuo colore (ITA)
    6 Punkte = Rein Alexander – Eyes Wide Open (NOR)
    5 Punkte = Lillasyster – Pretender (SWE)
    4 Punkte = Claudia Campagnol – Abracadabra (DEN)
    3 Punkte = Erikson Lloshi – Jo (ALB)
    2 Punkte = The Cosmic Twins – Silver Bullet (DEN)
    1 Punkt = Ali – Paris me dit (FRA)

    Ja, der liebe und süße Patrik, der unlängst auch das Video zu seinem neuen Titel „Gravitate“ veröffentlicht hat (mit Warnhinweis für an fotosensitiver Epilepsie leidenden Menschen):

    https://www.youtube.com/watch?v=hUy_LMzkmns

    Ich gebe zu, ich hätte gerne das Alienkostüm getragen!

  30. Gerade noch geschafft. Leider ist in dieser Gruppe außer den 3 italienischen Beiträgen nur wenig für mich dabei.

  31. Die Wertung fällt mir echt schwer und ganz ehrlich, mir gefallen die 3 italienischen Beiträge alle besser als der Siegersong.

  32. Top 3

    12 P Irama – La genesi del tuo colore (ITA)
    10 P Claudia Campagnol – Abracadabra (DEN)
    8 P Lillasyster – Pretender (SWE)

  33. ich bin mal auf das Resultat aus dieser Gruppe gespannt. Wahrscheinlich wird es die eine oder andere Überraschung geben. Mein Tipp:

    DIREKT WEITER

    1. Irama
    2. Arisa
    3. Patrik Jean
    4. Madame

    EHRENRUNDE

    1. Rein Alexander
    2. Claudia Campagnol
    3. Erikson Lloshi

    AUSGESCHIEDEN

    1. Lillasyster
    2. The Cosmic Twins
    3. Ali

    Ich könnte mir aber auch vorstellen, daß Ali in der Ehrenrunde und Claudia ausgeschieden ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.