ESC 2022 in Turin: Alle ersten Proben der Teilnehmer des zweiten Halbfinals im Überblick

Bild: EBU / NATHAN REINDS

Die Tage drei und vier der Proben sind vorbei und damit haben wir alle Acts des zweiten ESC-Halbfinales 2022 nun schon einmal auf der Bühne gesehen – in Form der offiziellen Fotos und über kurze Clips. Sicherlich nicht genug Material, um sich eine abschließende Meinung zu bilden, aber doch um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Hier ein Überblick über unsere Probenberichte für alle, die sie noch einmal nachlesen möchten, oder die, die bisher noch nicht dazu gekommen sind. Außerdem wollen wir von Euch wissen: Welche Probe hat bei Euch den positivsten Eindruck hinterlassen. Dazu findet Ihr am Ende dieses Artikels eine Umfrage.

1. The Rasmus mit „Jezebel“ für Finnland

Bild: EBU / NATHAN REINDS

2. Michael Ben David mit „I.M“ für Israel

Bild: EBU / NATHAN REINDS

3. Konstrakta mit „In corpore sano“ für Serbien

Bild: EBU / NATHAN REINDS

4. Nadir Rustamli mit „Fade to Black“ für Aserbaidschan

Bild: EBU / NATHAN REINDS

5. Circus Mircus mit „Lock Me In“ für Georgien

Bild: EBU / NATHAN REINDS

6. Emma Muscat mit „I Am What I Am“ für Malta

Bild: EBU / NATHAN REINDS

7. Achille Lauro mit „Stripper“ für San Marino

Bild: EBU / NATHAN REINDS

8. Sheldon Riley mit „Not The Same“ für Australien

Bild: EBU / NATHAN REINDS

9. Andromache mit „Ela“ für Zypern

Bild: EBU / NATHAN REINDS

10. Brooke mit „That’s Rich“ für Irland

Bild: EBU / NATHAN REINDS

11. Andrea mit „Circles“ für Nordmazedonien

Bild: EBU / NATHAN REINDS

12. Stefan mit „Hope“ für Estland

Bild: EBU / ANDRES PUTTING

13. WRS mit „Llámame“ für Rumänien

Bild: EBU / NATHAN REINDS

14. Ochman mit „River“ für Polen

Bild: EBU / NATHAN REINDS

15. Vladana mit „Breathe“ für Montenegro

Bild: EBU / NATHAN REINDS

16. Jérémie Makiese mit „Miss You“ für Belgien

17. Cornelia Jakobs mit „Hold Me Closer“ für Schweden

Bild: EBU / NATHAN REINDS

18. We Are Domi mit „Lights Off“ für Tschechien

Bild: EBU / NATHAN REINDS

Über die ersten Proben für das zweite Semifinale haben wir auch in zwei ESC kompakt LIVEs ausführlich gesprochen. Unten findet Ihr die Ausgaben als YouTube-Videos, als Podcast könnt Ihr sie hier (1. Hälfte) und hier (2. Hälfte) anhören.

Jetzt seid Ihr gefragt: Welche Probe hat Euch nach den ersten Eindrücken – über die Bilder und Videoschnipsel – am meisten überzeugt? Nehmt gerne an unserer Umfrage teil und schreibt Eure Meinung in die Kommentare.

Welche erste Probe des zweiten Halbfinals hat Dich am meisten überzeugt?

View Results

Loading ... Loading ...

 


8 Kommentare

  1. Ich habe es schon an anderer Stelle geschrieben: Die Buchmacher sehen Rumänien und San Marino draußen…. Stimmt bitte ab für Farbe und Abwechslung!

  2. Bin wirklich auf morgen und die ersten „richtigen“ TV-Bilder gespannt. Ich glaube, dann wird der ein oder andere Finalplatz noch mal neu gewürfelt. 🙂

  3. Leider bin ich die nächsten 3 Tage beruflich so eingespannt, dass ich überhaupt nichts mitbekommen werde. Hoffentlich schaffe ich es wenigstens pünktlich um 20 Uhr zum ESC Kompakt Livestream (aka die Tagesschau des ESC …) 🙂

  4. Berenike, ich habe langsam das Gefühl, Du hast ein Bias zugunsten des ersten Halbfinales, so ganz subtil (siehe Frage zur Umfrage). 😉
    Danke für all die Infos!
    #TeamKonstrakta

  5. Das Semi 2 ist in meinen Augen schwächer als das erste aber, wenn es zum Voting kommt, auch viel spannender. Es gibt wenige Acts, die ich sicher im Finale sehe.

  6. Zypern, San Marino und Tschechien wurden für mich durch die Performance am meisten aufgewertet.
    Ich hoffe, dass wir alle drei nochmal im Finale sehen dürfen 🙂

  7. Sehr gute Chancen sehe ich für Schweden, Zypern, Finnland, Tschechien, Estland, Serbien, Polen
    Etwas unsicher bin ich mir bei: Georgien, Nordmazedonien, Montenegro, Belgien, Rumänien, Israel
    Sicher draußen sehe ich: Irland, San Marino, Malta

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.