ESC kompakt Second Chance Contest 2021: Runde 2, Duelle 1-3

Noch einmal bäumt sich derzeit der Sommer zumindest in Mitteleuropa auf. Da kann man noch einmal Sonne und Energie tanken. So wie Stina Talling aus Norwegen (Aufmacherfoto), die gleich bei einem der ersten Duelle der Runde 2 des ESC kompakt Second Chance Contest 2021 ran muss. Sie entspannt sich beim Sonnetanken auch – so weit das bei einem gestellten Foto geht. Entspannung brauchten auch die Voter/innen der Gruppe D der Zweiten-Chance-Runde. Denn beim Rennen um Platz 4 ging es ziemlich eng zu.

Damit auch zunächst zum Ergebnis in der Gruppe D. Hier standen diese 14 Beiträge zur Wahl. Insgesamt wurden innerhalb des Abstimmungszeitraums 106 Wertungen eingereicht. Alle waren gültig; die zwei doppelten Voting-Postings haben uns das Auszählen allerdings etwas erschwert.

Hier kommen die Plätze 14 bis 5 …

14. Platz mit 12 Punkten: Kristin Kalnapenk – Find A Way (EST) [Florian Blogger]

13. Platz mit 13 Punkten: Ariana – Mundo Melhor (POR) [Max Blogger]

12. Platz mit 14 Punkten: Brigita Vuco – Noći pijane (CRO) [chriku]

11. Platz mit 20 Punkten: Dinaye – Own Yourself (NOR) [Rusty]

10. Platz mit 22 Punkten: Julia Alfrida – Rich (SWE) [Medani96]

8. Platz mit 24 Punkten: Rein Alexander – Eyes Wide Open (NOR) [Lucius]

8. Platz mit 24 Punkten: WAHL feat. SAMI – 90-talet (SWE) [eric999]

7. Platz mit 26 Punkten: Extraliscio feat. Davide Toffolo – Bianca luce nera (ITA) [Sophia ESC]

Diese Beiträge haben sich nicht für die nächste Runde qualifiziert und scheiden somit aus dem Wettbewerb aus. Damit verabschieden wir uns auch von den Paten chriku, eric999, Florian, Lucius, Max, Medani96, Rusty und Sophia ESC.

Weiter im Rennen sind hingegen die vier Beiträge mit den höchsten Punktwerten. Dies sind:

4. Platz mit 29 Punkten: Big Daddy Karsten – Smile (NOR) [ESC-Taste]

4. Platz mit 29 Punkten: Lovad – Allting är precis likadant (SWE) [Jabo72]

4. Platz mit 29 Punkten: Stavangerkameratene – Barndomsgater (Who I Am) (NOR) [Karin]

3. Platz mit 31 Punkten: Frida Green – The Silence (SWE) [schorschiborsch]

2. Platz mit 38 Punkten: Kaja Rode – Feel Again (NOR) [Thomas B.]

1. Platz mit 47 Punkten: EU.CLIDES – Volte-Face (POR) [TimoESCFan]

Das heißt, dass wir um den vierten Platz noch ein Stechen benötigen. Dank der Auslosungskompetenz von Benny müssen wir aber ja erst ganz spät wissen, wer denn nun Vierte/r dieser Gruppe ist. Wir führen dazu aber ein paralleles, wiewohl separates Stechen durch.

Damit starten wir in die ersten Duelle der Runde 2. Alle Leser/innen von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss in den Kommentaren der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers bzw. der Künstlerin oder – wenn die Duellierenden aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis Samstag, den 11. September 23:59 Uhr. Die Ergebnisse werden bekanntgegeben, wenn die nächsten Duelle zur Wahl stehen.

Duell 1

Suured tüdrukud – Heaven’s Not That Far Tonight (EST) [eccehomo42]

Kaja Rode – Feel Again (NOR) [Thomas B.]

 

Duell 2

Coma_Cose – Fiamme negli occhi (ITA) [Frau Nachbar]

 

Stina Talling – Elevate (NOR) [Nick95]

Duell 3

OSKR – Lie (FIN) [rudolf.sabo]

 

Sissi – Time (EST) [JulioMS]

Viel Spaß beim Abstimmen!

Wie genau der ESC kompakt Second Chance Contest 2021 abläuft, könnt Ihr hier nachlesen. Alle Lieder, die zur Auswahl standen, findet Ihr hier. Eine Spotify-Playlist mit allen (verfügbaren) Songs des ESC kompakt Second Chance Contest 2021 findet Ihr hier.

Bisherige Artikel zum ESC kompakt Second Chance Contest 2021

Zweite-Chance-Runde, Gruppe D: Die Teilnehmer
Zweite-Chance-Runde, Gruppe C: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe B: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe A: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Der Ablauf der Zweite-Chance-Runde
Runde 1, Gruppe 20: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 19: Die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 18: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 17: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 16: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 15: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 14: Die Teilnehmerdas Ergebnis 
Runde 1, Gruppe 13: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 12: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 11: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 10: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 9: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 8: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 7: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 6: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 5: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 4: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 3: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 2: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 1: Die Teilnehmerdas Ergebnis
Das sind die Regeln für die Abstimmungsrunden
Die Nominierung der Bloggerin und Blogger
Die Nachnominierung durch die Leserinnen und Leser
Der Ablauf der Nachnominierung
Live-Blog: Auslosung ESC kompakt Second Chance Contest 2021
Alle für den ESC kompakt SCC zur Auswahl stehenden Lieder im Überblick
Der Ablauf der ESC kompakt Second Chance Contest 2021


180 Kommentare

  1. Duell 1: Kaja Rode – Feel Again (NOR) [Thomas B.]
    Duell 2: Coma_Cose – Fiamme negli occhi (ITA) [Frau Nachbar]
    Duell 3: Sissi – Time (EST) [JulioMS]

    Für mich alles sehr einfache Entscheidungen.

  2. Suured tüdrukud – Heaven’s Not That Far Tonight (EST) [eccehomo42]
    Coma_Cose – Fiamme negli occhi (ITA) [Frau Nachbar]
    OSKR – Lie (FIN) [rudolf.sabo]

  3. Eigentlich wollte ich mich ja diesmal enthalten, was ich nun aber doch nicht fertig bringe.
    Zwei extrem knappe Duelle, und im dritten Duell gewinnt der Titel, den ich in seiner VE ursprünglich auf dem letzten Platz hatte, noch hinter meinem Pre-ESC Platz 38 (Post-ESC Platz 39).

    Kaja Rode – Feel Again (NOR) [Thomas B.]
    Tut mir echt leid, eccehomo42, es war sehr knapp. Kaja Rodes Gesang finde ich an manchen Stellen ein bisschen anstrengend, aber das zählt bei mir weniger als der Song an sich. Und ich muss inzwischen zugeben, dass „Feel again“ eine wirklich schöne Komposition ist.

    Stina Talling – Elevate (NOR) [Nick95
    Hier bitte ich, den Text drüber nochmal zu lesen und dabei „eccehomo42“ durch „Frau Nachbar“, „Kaja Rodes“ durch „Stina Tallings“ und „Feel again“ durch „Elevate“ zu ersetzen (und das „inzwischen“ zu streichen, denn hier ist mir die Schönheit des Songs sofort aufgefallen).

    OSKR – Lie (FIN) [rudolf.sabo]
    Im Frühjahr schien mir dieser Song ein Prachtexemplar zu sein, mit dem ich zeigen kann, warum ich Singer-Songwriter sehr oft nicht mag. Ein paar Monate später, beim SCC, hatte ich mich somit auf etwas ganz Furchtbares eingestellt – und war sehr positiv überrascht! Bestimmt ist diese Live-Version etwas ganz Anderes als die Vor-VE-Studioversion, auf der mein Ersturteil beruht 🙂

    Bin ich womöglich ein verkappter Skandinavien-Fan?

    • Erst macht sich hinter Nick95 die eckige Klammer aus dem Staub, und dann geht mir auch noch die Zeichenkombination „-Musik“ hinter „Singer-Songwriter“ auf mysteriöse Weise verloren!

      • Und dann merke ich nicht mal, dass es in der Zwischenzeit einen weiteren Antwortkommentar gibt. Danke, lasse! Die Tatsache, dass ich gleich noch dem Norweger Big Daddy Karsten im Stechen meine Stimme geben werde, könnte dieses Urteil bestätigen, allerdings ist mir zu meiner Erleichterung eingefallen, dass die anderen beiden Beiträge ja auch aus Skandinavien stammen 🙂

        Übrigens, angesichts der Tatsache, dass Big Daddy Karsten mit seinem genialen Song zweimal um das Weiterkommen zittern muss, könnte man sich doch glatt fragen: „Wo bin ich hier nur gelandet?“ (um einen geschätzten Mitkommentator aus diesem Thread hier zu zitieren) 😉

      • @Thomas M. (mit Punkt) (23:36)

        ich vermute mal,der zweite absatz ist satirisch gemeint?

        angesichts größeren teilen des stammpublikums hier wundere ich mich,daß der große papi in der ersten runde keinen durchmarsch gemacht hat.

      • Warum satirisch? Ich finde den Song wirklich toll, und ich wundere mich wie Du, warum er nicht ganz locker in die nächste Runde eingezogen ist.

        Kann es sein, dass sich Dein „Bahnhof“ von 23:34 Uhr auf meinen Kommentar auf 23:28 Uhr bezieht (der wiederum Bezug nimmt auf meinen Kommentar um 23:19 Uhr, nicht auf Deinen um 23:21, den ich da noch gar nicht zur Kenntnis genommen hatte, ich bin manchmal ein bisschen langsam 🙂 )?

      • @Thomas M.(mit Punkt)
        ja genau,der 23:28 kommentar war gemeint aber jetzt mach dir keinen kopf – lasse hat mittlerweile auch schon eine maß weggeschlürft – meine erstes oktoberfestbier dieses jahr. 🙂
        lasse kann nur noch auf musik und etwas sport z.b. college football fokussieren – mehr geht nicht. 😀

    • verstehe nur bahnhof – den trostchianti habe ich durch süffiges hofbräu oktoberfestbier ersetzt – das knüllt ordentlich – gucke gerade baseball,darts und tennis und habe lust wieder aufzulegen – aber erst nach mitternacht. 😀

      p.s. vielleicht mal ein paar alte italiener?

  4. Duell 1: Kaja Rode – Feel Again (NOR) [Thomas B.]
    Duell 2: Coma_Cose – Fiamme negli occhi (ITA) [Frau Nachbar]
    Duell 3: Sissi – Time (EST) [JulioMS]

  5. Interessante Duelle und vor allem das mittlere mit Hochspannung, als wäre sie von Hitchcock inszeniert. So sieht mein Votum aus:

    Duell 1:

    Suured tüdrukud – Heaven’s Not That Far Tonight (EST)

    Duell 2:

    Coma_Cose – Fiamme negli occhi (ITA)

    Duell 3:

    OSKR – Lie (FIN)

  6. 53:54 (ohne gewähr) 1:0 für lasse aber das kann trügerisch sein,weil ich mich ja im ersten versuch fast immer verzähle. 😀
    egal,was nachzählungen anderer leser ergeben,es wird wohl sehr knapp ausgehen.
    ich finde sowieso,daß beide titel es verdient hätten,im finale aufzuschlagen. 🙂

  7. 1) Kaja Rode – Feel Again (NOR) [Thomas B.]
    2)Coma_Cose – Fiamme negli occhi (ITA) [Frau Nachbar]

    3)OSKR – Lie (FIN) [rudolf.sabo]

  8. so,die kuh ist vom eis – lasse hat lust auf musik,primär nostalgisches bella italia,disco usw. – die nacht ist noch lang – vielleicht macht ja einer von euch mit? 🙂
    festivalbar war früher ziemlich groß in italien – open air im alten römertheater – tolle atmosphäre – da gibt es viel zu entdecken…
    sieger 1977 war…

      • Gänsehaut!!! Ein Wahnsinns-Song. Ich finde, das ist der beste Song von Karat. Überhaupt gab es unter den Künstlern der EX-DDR-Künslern richtig gute Bands.😊

      • ja finde auch,daß dies der beste karatsong ist – zusammen mit der langversion von „am fenster“ gleichberechtigt meine ewige top2 von musik aus der ehemaligen DDR.. 🙂

    • meine ersten (echten) ESC-erinnerungen gehen nicht zurück zu ABBA(habe ESC 1974 bei oma geguckt),sondern eher an diesen song/auftritt – daher denke ich,daß ich 1973 meinen ersten ESC bewußt geguckt habe aber die erinnerung macht da schlapp = glaube etwas aber weiß es nicht wirklich mit bestimmtheit – das gefühl kennt ihr sicher auch.

      • ich fand das damals klasse aber spanien auch,obwohl das live eher meh war – siehe und höre die studiofassung im eingefügten video. 🙂
        ist zwar sehr lange her aber spanien war nie wieder besser wie 1973!

      • Meine erste Erinnerung ist 1977, und da hat dann auch gleich mein Favorit gewonnen. Ich dachte: „Läuft ja super“, aber das war leider ein großer Irrtum, weil ich 30 Jahre warten musste, bis es wieder einen Sieg meines Favoriten gab. LOL
        Meine Eltern sagen, dass ich auch schon 1976 vor dem Fernseher saß, aber daran kann ich mich nicht erinnern.

    • Hm… auch schön, aber ich muss zugeben, mir gefällt die Version von Howard Carpendale besser. Eine der wenigen deutschen Coverversionen, die ich wirklich mag.🙂

      • Hoppala, das bezog sich jetzt auf „Ti Amo“ von Umberto Tozzi, ist zu tief gepurzelt, sorry.😆

  9. Gestern Abend gab es im ZDF die „Giovanni Zarrella Show“ und in der sind u. a. der ESC-Teilnehmer von 1989, Nino de Angelo sowie die ehemaligen Vorentscheidteilnehmer Santiano und Maite Kelly aufgetreten.

  10. Die Ergebnisse der drei Duelle in ungeordneter Reihenfolge

    72:36
    59:49
    53:54

    Zwei recht eindeutige Sieger und ein Herzschlagfinale. So kann es gerne weitergehen…Nur mit anderem Sieger 😉

    Habe auch nichts dagegen, wenn Lasse und ich uns dieses Mal verzählt haben 😉

  11. achtung,achtung – wichtige OT durchsage – denke dieser faden ist dafür am besten geeignet,weil ich ja letzte nacht schon aufgelegt habe – meine ganz besonderen freunde habe wieder ein neues video am start – ich würde die band ja einfach mal zum ESC schicken oder wenigstens in den vorentscheid. 🙂
    p.s.habe zumindest heute keine lust zum nochmal nachzählen aber sieht wohl doch nicht so gut aus für bella italia?

    • wie heißt es immer so schön – ein herausforderer erscheint – ist ja sonst nix los hier. 😀
      wann kommt denn jetzt die auflösung bzw. nächste 3er runde?
      der (tränentrockner)chianti steht jedenfalls bereit!
      allerdings denke ich derzeit,daß die pulle zu bleiben kann. 🙂

  12. Hier habe ich gezählt:
    72:36
    58:50
    54:53

    Die verspätet eingegangene Stimme habe ich nicht mitgezählt, diese würde das Ergebnis aber auch nicht beeinträchtigen (wären dann 73:36 & 58:51 & 55:53).

    Meine Reihenfolge der Duelle bezieht sich übrigens nicht auf die tatsächliche wie oben angegeben, sondern ist jetzt einfach willkürlich gewählt.

    Ob sich wer von uns verzählt hat, werden wir heute um Mitternacht erfahren. 😃

  13. lasse hat jetzt noch mal den act seines herzens in dieser 3er duell runde sorgfältigst nachgezählt und kommt hier auf 55 stimmen. 🙂

    das schreiben des landes bzw. dessen abkürzung,anstatt actname bzw. actname + songname reinkopiert bringt mich oft durcheinander oder ich übersehe es z.b. thilo mit bobby gleich zu anfang – das habe ich übersehen und das gleich zweimal. 😀

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.