ESC kompakt Second Chance Contest 2020: Runde 2, Duelle 10-12

„Ja bedeutet ja“ steht auf dem Aufmacherpulli von Didirk Solli-Tangen. Nachdem wir seinen Bruder Emil Solli-Tangen schon in der ersten Runde gehighlightet hatten, musste nun der andere auch ran. Und sein Motto passt ja auch ganz hervorragend zum ESC kompakt Second Chance Contest 2020: Wer mit sich in unseren Duellen für einen der Beiträge ausspricht, dessen Stimme wird auch gezählt. Es sei denn, sie ist sachlich oder formal inkorrekt.

Damit zu den Ergebnissen der letzten drei Duelle. Insgesamt wurden 114 Stimmen abgegeben. Ein Leser hatte zunächst seine Wertung als Kommentar auf einen anderen Kommentar abgegeben und danach noch einmal als eigenständigen Kommentar. Grundsätzlich hätte hier auch die erste Art der Stimmabgabe gezählt. Somit haben wir 113 gültige Stimmen. Hier sind die Gewinner der Duelle:

Duell 7: 71 Stimmen (62,8%) Eden Alene – Savior in the Sound (ISR) [Rusty]

Duell 8: 58 Stimmen (51,3%) Rūta Loop – We Came From The Sun (LTU) [Felix]

Duell 9: 58 Stimmen (51,3%) [О] – Tam, kudy ya ydu (UKR) [Dominik]

Damit verabschieden wir uns von den Paten Anmey, matthes und Oliver.

Und nun auf zu den nächsten Duellen. Alle Leser von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis Mittwoch, den 16. September 23:59 Uhr. Die Ergebnisse werden bekanntgegeben, wenn die nächsten Duelle zur Wahl stehen.

Duell 10 

Naiva – Baš baš (SRB) [friendstmk]

Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (CZE) [Michi]

 

Duell 11 

Kristin Husøy – Pray for Me (NOR) [Cubarovision]

Kady – Diz Só (POR) [manu]

Duell 12

Khayat – Call For Love (UKR) [MoleL]

Didrik & Emil Solli Tangen – Out Of Air (NOR) [laresc15]

Viel Spaß beim Abstimmen!

Wie genau der ESC kompakt Second Chance Contest 2020 abläuft, könnt Ihr hier nachlesen. Alle Lieder, die zur Auswahl standen, findet Ihr hier. Und hier ist die Übersicht über die 51 Duelle in Runde 2; allerdings werden sie nicht in der dortigen Reihenfolge ausgespielt. Eine Spotify-Playlist mit allen (verfügbaren) Songs des ESC kompakt Second Chance Contest 2020 findet Ihr hier.

Die bisherigen Ergebnisse im Überblick

Runde 1, Gruppe 1: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 2: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 3: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 4: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 5: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 6: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 7: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 8: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 9: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 10: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 11: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 12: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 13: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 14: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 15: die Teilnehmer, erste Auszählung, das finale Ergebnis
Runde 1, Gruppe 16: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 17: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 18: die Teilnehmer, das Ergebnis
Die Plätze 127 bis 180
Zweite-Chance-Runde, Gruppe 1: die Teilnehmer, das Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe 2: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 1-3: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 4-6: die Teilnehmer, das Ergbebnis
Runde 2, Duelle 7-9: die Teilnehmer


138 Kommentare

  1. Heul, iOTA ist raus, Jipii, [O] sind weiter…

    Diesmal isses (zumindest für mich) wieder eindeutig:

    SRB, lieber spielsüchtige Cis-Hausfrau als spanesker Cis-Rapper

    POR, lieber portugiesischer Softsoul als norwegischer Pfeifsoul

    UKR, lieber aufgesetztes Rumgeheule als aufgesetzte Fröhlichkeit

  2. Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (CZE) [Michi]
    Kristin Husøy – Pray for Me (NOR) [Cubarovision]
    Didrik & Emil Solli Tangen – Out Of Air (NOR) [laresc15]

  3. Diesmal gefallen mir die Duelle besser

    Duell 1 SERBIEN-Naiva

    Duell 2 PORTUGAL – Kady (waren beides meine 12p aber Kristin Husoys Gruppe war viel schwächer,somit klar PORTUGAL

    Duell 3 NORWEGEN -Tangen BROS

    • 1. Dass Eden Alene sich gegen Aleksa durchgesetzt hat, ist für mich völlig okay, auch wenn ich für Aleksa gestimmt habe. Die Entscheidung fiel mir extrem schwer.🙂

      2. Ich bin schon etwas enttäuscht, dass es Francesco Gabbani nicht geschafft hat, schade.

      3. Freudig überrascht bin ich, dass sich (O) qualifizieren konnten. Hätte ich jetzt nicht gedacht.😊

  4. Erst einmal große Trauer um Lift und IOTA aber zumindest Ruta Loop hats geschafft, das freut mich sehr

    und zu den Duellen:

    1.Duell: Ländliche Blätterteigspeziaität gegen Wackelpudding auf Speed

    Sieger / Serbien

    2. Duell : coole Nougat Praline gegen Supermarkt Fischkonserve

    Sieger / Portugal

    3. Duell : exotische Curry Saucenmischung gegen schleimigen eitrigen Auswurf und Erbrochenes

    Sieger ganz klar Ukraine

    • 😀😀Welch plakative Beschreibung.😀😀

      Okay, der „eitrige Auswurf“ war vielleicht ein bißchen zu hart. So schlimm ist der Song nun auch wieder nicht.😉

  5. Dass Rūta Loop sich gegen Francesco Gabbani durchsetzen konnte, ist für mich nun doch eine ziemliche Überraschung, aber eine schöne.

    Die neuen Duelle sind allerdings sehr bequem – kann mich nicht erinnern, dass mir die Entscheidung schon mal leichter.fiel …

    Duell 10 : Naiva – Baš baš (SRB) [friendstmk]

    Duell 11 : Kady – Diz Só (POR) [manu]

    Duell 12 : Khayat – Call For Love (UKR) [MoleL]

  6. Zunächst mal:
    Vielen Dank allen, die für iOTA gestimmt haben! Das war ja dann doch ziemlich knapp… Und herzlichen Glückwunsch vor Allem an Dominik!
    Jetzt zu den aktuellen Duellen:
    Insgesamt eindeutige Entscheidungen für mich. Schade nur, dass in Duell 12 meine beiden Lieblingslieder gegeneinander antreten, hätte auch gerne für den norwegischen „Stern, der deinen Namen trägt“ gestimmt, dafür liebe ich aber „Call for Love“ dann doch zu sehr.

    10) (friendstmk) Serbien: Naiva – Bas bas
    11) (Cubarovision) Norwegen: Kristin Husoy – Pray for me
    12) (MoleL) Ukraine: Khayat – Call for Love

  7. Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (CZE) [Michi]
    Kady – Diz Só (POR) [manu]
    Didrik & Emil Solli Tangen – Out Of Air (NOR) [laresc15]

  8. EM & CT (knappe Kiste, „Baš baš“ ist sehr charmant, aber zu „Wanna Be Like“ gehe ich mehr ab, beide weiter geht nicht?)

    KADY (an „Pray for Me“ habe ich mich mittlerweile sattgehört, dann lieber das sommerlich-loungige Stück aus Portugal)

    KHAYAT (das einzige Duell, wo ich nicht in die Songs reinhören musste, um zu entscheiden – und im Falle des Schmalzbrockens „Out Of Air“ auch gar nicht reinhören wollte… Hat eigentlich mittlerweile Khayats Nummer herausgefunden?)

  9. Hach, in Duell 11 sind ja beide so klasse. Nun gut 😀

    Duell 10: NAIVA (#88 vs. #162)

    Duell 11: KRISTIN HUSOY (#15 vs. #44)

    Duell 12: DIDRIK & EMIL SOLLI-TANGEN (#168 vs. #178)

    Meine Bottom 3 des diesjährigen SCC besteht ja aus KHAYAT, Rancore und Rein Alexander. Mit diesen 3, mit Verlaub, kann man mich durch meine Albträume jagen. Und sie sind alle 3 in Runde 2 und ich befürchte fast, ich muss dabei zusehen, wie alle 3 auch Runde 3 erreichen. Nichts für ungut an die Paten 🙂

  10. Die ersten beiden Duelle fand ich gar nicht so einfach zu entscheiden, beim dritten Duell hätte es dafür klarer nicht sein können:

    Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (CZE)
    Kady – Diz Só (POR)
    Khayat – Call For Love (UKR)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.