ESC kompakt Second Chance Contest 2020: Runde 2, Duelle 10-12

„Ja bedeutet ja“ steht auf dem Aufmacherpulli von Didirk Solli-Tangen. Nachdem wir seinen Bruder Emil Solli-Tangen schon in der ersten Runde gehighlightet hatten, musste nun der andere auch ran. Und sein Motto passt ja auch ganz hervorragend zum ESC kompakt Second Chance Contest 2020: Wer mit sich in unseren Duellen für einen der Beiträge ausspricht, dessen Stimme wird auch gezählt. Es sei denn, sie ist sachlich oder formal inkorrekt.

Damit zu den Ergebnissen der letzten drei Duelle. Insgesamt wurden 114 Stimmen abgegeben. Ein Leser hatte zunächst seine Wertung als Kommentar auf einen anderen Kommentar abgegeben und danach noch einmal als eigenständigen Kommentar. Grundsätzlich hätte hier auch die erste Art der Stimmabgabe gezählt. Somit haben wir 113 gültige Stimmen. Hier sind die Gewinner der Duelle:

Duell 7: 71 Stimmen (62,8%) Eden Alene – Savior in the Sound (ISR) [Rusty]

Duell 8: 58 Stimmen (51,3%) Rūta Loop – We Came From The Sun (LTU) [Felix]

Duell 9: 58 Stimmen (51,3%) [О] – Tam, kudy ya ydu (UKR) [Dominik]

Damit verabschieden wir uns von den Paten Anmey, matthes und Oliver.

Und nun auf zu den nächsten Duellen. Alle Leser von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis Mittwoch, den 16. September 23:59 Uhr. Die Ergebnisse werden bekanntgegeben, wenn die nächsten Duelle zur Wahl stehen.

Duell 10 

Naiva – Baš baš (SRB) [friendstmk]

Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (CZE) [Michi]

 

Duell 11 

Kristin Husøy – Pray for Me (NOR) [Cubarovision]

Kady – Diz Só (POR) [manu]

Duell 12

Khayat – Call For Love (UKR) [MoleL]

Didrik & Emil Solli Tangen – Out Of Air (NOR) [laresc15]

Viel Spaß beim Abstimmen!

Wie genau der ESC kompakt Second Chance Contest 2020 abläuft, könnt Ihr hier nachlesen. Alle Lieder, die zur Auswahl standen, findet Ihr hier. Und hier ist die Übersicht über die 51 Duelle in Runde 2; allerdings werden sie nicht in der dortigen Reihenfolge ausgespielt. Eine Spotify-Playlist mit allen (verfügbaren) Songs des ESC kompakt Second Chance Contest 2020 findet Ihr hier.

Die bisherigen Ergebnisse im Überblick

Runde 1, Gruppe 1: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 2: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 3: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 4: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 5: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 6: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 7: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 8: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 9: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 10: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 11: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 12: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 13: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 14: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 15: die Teilnehmer, erste Auszählung, das finale Ergebnis
Runde 1, Gruppe 16: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 17: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 1, Gruppe 18: die Teilnehmer, das Ergebnis
Die Plätze 127 bis 180
Zweite-Chance-Runde, Gruppe 1: die Teilnehmer, das Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe 2: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 1-3: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 4-6: die Teilnehmer, das Ergbebnis
Runde 2, Duelle 7-9: die Teilnehmer


138 Kommentare

  1. 1. SRB
    2. NOR
    3. NOR
    Da mir im Duell 3 musikalisch beide Beiträge nicht recht zusagen, entscheidet die Gesichtsbehaarung.
    Sorry, @Andi, diesmal vergeige ich 😔

  2. Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (Tschechien)
    Kristin Husøy – Pray For Me (Norwegen)
    Didrik & Emil Solli Tangen – Out Of Air (Norwegen)

  3. Here are my votes;

    Naiva – Baš baš (SRB) [friendstmk] (für mich eindeutig besser)

    Kady – Diz Só (POR) [manu] (das andere war mir zu mainstreamig)

    Didrik & Emil Solli Tangen – Out Of Air (NOR) [laresc15]

    (gemeines Duell.Würde beide gerne weiter sehen, aber an Didrik&Emil kam ich nicht vorbei, da geht mir das Herz auf)

  4. Erstmal noch danke an alle, die für LIFT gestimmt haben. Dass es so klar ausgeht, hätte ich nicht gedacht. Allerdings war die zweite Runde schon ein Erfolg, insofern bin ich insgesamt zufrieden.

    Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (CZE) [Michi]

    Schwere Entscheidung, ich mag beide Songs, aber der tschechische macht, obwohl er billig und unauthentisch ist, einfach mehr Spaß.

    Kristin Husøy – Pray for Me (NOR) [Cubarovision]

    Klare Entscheidung, Kristin hat ein absoluten Top-Song und Diz So ist zwar hochwertig, aber langweilig.

    Khayat – Call For Love (UKR) [MoleL]

    Deutlicher könnte eine Entscheidung fast nicht ausfallen. Khayat ist auf allen Ebenen Welten besser als die Solli-Tangens.

  5. Sehr schön, dass es Ruta geschafft hat! 🙂

    #10 Elis Mraz & Čis T – Wanna Be Like (CZE) [Michi]
    Klare Sache für mich. Wie es „Baš baš“ ernsthaft durch die Trostrunde geschafft hat, ist für mich irgendwie unverständlich. „Wanna Be Like“ war mein Favorit im tschechischen Vorentscheid.

    #11 Kristin Husøy – Pray for Me (NOR) [Cubarovision]
    Schwere Entscheidung. Beide Songs haben ihre doch sehr schwachsen Vorentscheide bereichert. Aber „Pray For Me“ überzeugt mich im direkten Vergleich ein wenig mehr. Aber beide Beiträge hätten das Weiterkommen verdient.

    #12 Khayat – Call For Love (UKR) [MoleL]
    Ja, gut, das war selten eindeutig. Ich kann mit Didriks Musik ist mir schlicht zu schnulzig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.