ESC kompakt Second Chance Contest 2020: Runde 2, Duelle 37-39

Lieber Brett unterm Arm, als Brett vorm Kopf. So etwas hätte sich der Australier Didirri (Aufmacherfoto) wohl in den 80er Jahren von ein paar Scherzkeksen in Deutschland anhören müssen. Um bei Wortspielen zu bleiben und den Bogen zum ESC kompakt Second Chance Contest zu schlagen: Dicke Bretter haben langsam alle hier zu bohren. Wem das am besten gelingt, entscheiden wie immer die Leser.

Zunächst aber zu den Ergebnissen der letzten drei Duelle. Insgesamt wurden 98 Stimmen abgegeben und alle waren gültig.

Hier sind die Gewinner der Duelle:

Duell 34: 68 Stimmen (69,4%) Elodie – Andromeda (ITA) [KaiHH]

Duell 35: 67 Stimmen (68,4%) Elvana Gjata – Me tana (ALB) [goynen67]

Duell 36: 57 Stimmen (58,2%) Raylee – Wild (NOR) [ZebRa]

Damit verabschieden wir uns von den Paten Butterblume, Scotchy und usain1.

Und nun auf zu den nächsten Duellen. Alle Leser von ESC kompakt dürfen mitvoten. Für jedes der drei Duelle muss der persönliche Favorit benannt werden. Dafür reicht es, entweder den Namen des Künstlers, den Titel oder – wenn die Duellanten aus zwei verschiedenen Ländern kommen – das jeweilige Land bzw. Länderkürzel anzugeben. Es werden nur Stimmen berücksichtigt, die für alle drei Duelle abgegeben wurden. Die Abstimmung für diese drei Duelle läuft bis Sonnabend, den 17. Oktober 23:59 Uhr. Die Ergebnisse werden bekanntgegeben, wenn die nächsten Duelle zur Wahl stehen.

Duell 37

Didirri – Raw Stuff (AUS) [AndreasBay]

Eden Alene – Rakata (ISR) [BalkanBalladFan]

Duell 38

Pinguini Tattici Nucleari – Ringo Starr (ITA) [ohne Pate]*

Riki – Lo sappiamo entrambi (ITA) [Eurovisionismus, der]

Duell 39

Traffic – Üks kord veel (EST) [eric999]

Rein Alexander – One Last Time (NOR) [Stuggi7]

 

Viel Spaß beim Abstimmen!

Wie genau der ESC kompakt Second Chance Contest 2020 abläuft, könnt Ihr hier nachlesen. Alle Lieder, die zur Auswahl standen, findet Ihr hierUnd hier ist die Übersicht über die 51 Duelle in Runde 2; allerdings werden sie nicht in der dortigen Reihenfolge ausgespielt. Eine Spotify-Playlist mit allen (verfügbaren) Songs des ESC kompakt Second Chance Contest 2020 findet Ihr hier.

Die bisherigen Ergebnisse im Überblick

Runde 1, Gruppe 1: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 2: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 3: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 4: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 5: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 6: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 7: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 8: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 9: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 10: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 11: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 12: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 13: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 14: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 15: die Teilnehmererste Auszählungdas finale Ergebnis
Runde 1, Gruppe 16: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 17: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 1, Gruppe 18: die Teilnehmerdas Ergebnis
Die Plätze 127 bis 180
Zweite-Chance-Runde, Gruppe 1: die Teilnehmerdas Ergebnis
Zweite-Chance-Runde, Gruppe 2: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 1-3: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 4-6: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 7-9: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 10-12: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 13-15: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 16-18: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 19-21: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 22-24: die Teilnehmerdas Ergebnis
Runde 2, Duelle 25-27: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 28-30: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 31-33: die Teilnehmer, das Ergebnis
Runde 2, Duelle 34-36: die Teilnehmer

* Der Pate dieses Beitrags hat seine Patenschaft zurückgezogen. Der Beitrag bleibt aber im Rennen.


141 Kommentare

  1. Mein persönliches Votum fällt zu den drei Duellen so aus:

    Eden Alene – Rakata (ISR)
    Pinguini Tattici Nucleari – Ringo Starr (ITA)
    Traffic – Üks kord veel (EST)

    Und bald fängt das nächste Lesergame an (JESC)!

  2. Joh, ich weiß, ich bin zu spät diesmal, aber der Vollständigkeit halber außer Konkurrenz:

    AUS Äußerst knapp gewinnt der Rufus Wainwright ohne schlaffe Backen gegen das fröhliche queere Discomusical

    ITA-Pinguini-Ringo Star Die professionalisierte Schülerband mit viel Freude am musizieren gewinnt gegen den Schönling mit Vocoder und zitternder Hand

    NOR Wie konnte der Wikingerdarsteller mit den Silberfischchen im Bart und den tanzenden Kaulquappen nur nicht den norwegischen Vorentscheid haushoch gewinnen? Gegen die netten und normalen Herren aus Estland reicht es locker

    • Da wollte ich einmal die letzte, aller, aller letzte bei einer Abstimmung sein und dann postest Du einfach noch nach mir.. Aber Du hast für „Raw Stuff“ gestimmt – also verzeihe ich Dir. 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.